+
Symbolbild

Polizei

Taxi gegen Polo: Auffahrunfall beim Abbiegen

Nicht aufgepasst hat eine Taxifahrerin (50) aus Bad Heilbrunn. Sie hatte laut Polizei zwei Fahrgäste an Bord, als sie am Montag gegen 13 Uhr in den vor ihr fahrenden Polo krachte.

Geretsried -  Der Polo wurde gesteuert von einer 28-jährigen Urlauberin aus Remseck (Baden-Württemberg). Sie kam von der Tattenkofener Brücke und wollte auf die Staatsstraße 2072 abbiegen. Als sie verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte die Heilbrunnerin das zu spät und fuhr auf. Die Urlauberin und ihre Beifahrerin (54) wurden leicht verletzt mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Alle Insassen des Taxis blieben unversehrt. Die Autos waren zwar weiterhin fahrbereit, jedoch entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt etwa 5000 Euro.

sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einfach abgehauen: Wolfratshauser prellt Taxifahrer
Vermutlich nach einem Wiesnbesuch hat ein Wolfratshauser in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen Taxifahrer geprellt. Die Polizei sucht nach Hinweisen auf den …
Einfach abgehauen: Wolfratshauser prellt Taxifahrer
Vogelschützer greifen zur Heugabel
Ans Mähen haben sich Freiwillige des LBV gemacht. Ihre Mission: Wertvolle Flächen schützen, damit der Lebensraum für Vögel und Pflanzen erhalten bleibt.
Vogelschützer greifen zur Heugabel
Wolfratshauser Beleghebamme spricht über Geburtshilfe-Krise
Die Geburtshilfe im Landkreis ist in der Krise. Die Probleme, mit denen Hebammen derzeit konfrontiert werden, erläutert Nicole Lipowsky, Beleghebamme in der …
Wolfratshauser Beleghebamme spricht über Geburtshilfe-Krise
Erdwärme für neues Geschäftshaus
Der Untergrund der Baustelle am Karl-Lederer-Platz spielt in dieser Woche die Hauptrolle des entstehenden Wohn- und Geschäftshauses „Puls G“ im Geretsrieder Zentrum.
Erdwärme für neues Geschäftshaus

Kommentare