+
Kostspieliger Ausrutscher: Der Skoda des Unfallfahrers hat laut Polizei nur noch Schrottwert.

Heute Morgen schwerer Unfall auf der B11

Überholmanöver mit gut 1,5 Promille: Das erwartet einen Eurasburger jetzt

  • schließen

Gegen 8 Uhr hat heute Morgen ein Eurasburger auf der B11 einen schweren Unfall verursacht. Die mutmaßliche Ursache: Der Mann hatte reichlich getankt.

Geretsried – Ein laut Polizei betrunkener Autofahrer hat am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 11 einen Verkehrsunfall verursacht. Der Eurasburger hatte mehr als einen Schutzengel, er kam mit leichten Blessuren davon.

Der Mann war gegen 8 Uhr mit seinem Skoda unterwegs auf der B 11 von Königsdorf in Richtung Geretsried. „Laut Zeugenaussagen hatte er bereits einige Fahrzeuge trotz unklarer Verkehrslage überholt und wollte noch ein weiteres Auto überholen“, berichtet Polizeikommissar Max Huber.

Bei dem Manöver auf Höhe von Geretsried-Stein verlor der Eurasburger die Gewalt über seinen Kleinwagen. Der Skoda kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte zunächst mit einem Verkehrsschild, prallte anschließend gegen einen Baum und kam dann zum Stehen. Der Unfallfahrer hatte Glück im Unglück, er konnte sich nahezu unverletzt selbst aus dem schwer demolierten Pkw befreien.

Trotzdem musste der Eurasburger in die Wolfratshauser Kreisklinik. Bei der Unfallaufnahme stieg der Streife nämlich deutlicher Alkoholgeruch in die Nase, ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht der Beamten: Schon zu früher Morgenstunde hatte der Eurasburger mehr als 1,5 Promille intus.

Das hat Folgen: Seinen Führerschein musste der Mann sofort abgeben – er wird ihn voraussichtlich längere Zeit nicht wiedersehen. „Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs“, so Kommissar Huber. Endgültig Abschied nehmen muss der Unfallfahrer von seinem Skoda, der Wagen hat nur noch Schrottwert. Zudem wird sich ein an dem Geschehen gänzlich Unschuldiger bei dem Eurasburger melden: Sein Auto wurde durch herumfliegende Skoda-Teile beschädigt.  cce

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ehrenamtliche von Seniorenhilfe Oberland erzählt: „Man bekommt so viel zurück“ - Verein sucht weitere Helfer
Nach zweieinhalb Jahren hat sich die Seniorenhilfe Oberland in Geretsried fest etabliert. Die Nachfrage ist riesig, deshalb sucht der Verein weitere ehrenamtliche Helfer.
Ehrenamtliche von Seniorenhilfe Oberland erzählt: „Man bekommt so viel zurück“ - Verein sucht weitere Helfer
Experte in eigener Sache: Walter Schäl erhält Isar-Loisach-Medaille
Walter Schäl setzt sich für psychisch kranke Menschen und deren Angehörige ein. Er ist Experte in eigener Sache. Nun wurde er mit der Isar-Loisach-Medaille ausgezeichnet.
Experte in eigener Sache: Walter Schäl erhält Isar-Loisach-Medaille
Die Kommunalwahl 2020 in der Region Wolfratshausen-Geretsried - die Kandidaten
Im Frühjahr 2020 sind die Bürger auch in der Region Wolfratshausen-Geretsried dazu aufgerufen, den Landrat, die Rathauschefs sowie Kreis,- Stadt,- und Gemeinderäte zu …
Die Kommunalwahl 2020 in der Region Wolfratshausen-Geretsried - die Kandidaten
Helmut Hahn wird mit der Isar-Loisach-Medaille ausgezeichnet
Für besondere ehrenamtliche Verdienste verleiht der Landkreis jedes Jahr die Isar-Loisach-Medaille. Ausgezeichnet wurde auch Helmut Hahn aus Geretsried.
Helmut Hahn wird mit der Isar-Loisach-Medaille ausgezeichnet

Kommentare