+
Freude über die Quali: Die Ultimate-Teams „Friss die Frisbee Geretsried“ und „Kreuz und Quer Regensburg“ haben eine Spielgemeinschaft gegründet. Am Wochenende treten sie bei der 36. Deutschen Meisterschaft in Dresden an.

Qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft

Ultimate: Geretsrieder Team startet in Liga drei

  • schließen

Geretsried – Zum ersten Mal nimmt ein Team aus Geretsried an der Deutschen Meisterschaft im Ultimate teil. Für die 36. Austragung kommen am Wochenende 56 Teams nach Dresden, um im Turniermodus die deutsche Rangliste neu festzulegen. Das Geretsrieder Team „Friss die Frisbee“ hatte sich im Juli in München für die dritte Liga qualifiziert.

Ultimate ist ein Teamsport mit einer Wurfscheibe (wir berichteten). Das laufintensive Spiel bringt Elemente aus dem Football und dem Basketball mit. Neben Sprintstärke sind Wurftechnik und taktisches Denken gefragt. Ziel ist es, die Wurfscheibe durch Zupassen in der gegnerischen Endzone zu fangen. Zwei Teams stehen sich mit jeweils sieben Personen gegenüber. Zwei Besonderheiten: Es gibt keinen Schiedsrichter, Fouls klären die Spieler unter sich. Und es ist möglich, dass in der „Mixed“-Division Frauen und Männer zusammen auf dem Platz stehen.

Für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft hat „Friss die Frisbee“ eine Spielgemeinschaft mi dem Team „Kreuz und Quer“ aus Regensburg gegründet. Der Einzug in die dritte Liga erfolgte souverän, den direkten Sprung in die zweite Liga verpasste das Team aber später auf einem Relegationsturnier in Kiel. „Ein Platz auf dem Treppchen wäre jetzt schon schön“, sagt Ferdinand Kraus. „Das schönste aber ist, dass am Wochenende die ambitionierten Spieler aus ganz Deutschland zusammenkommen.“

Im November kommen viele Ultimate-Teams dann nach Geretsried: Der TuS richtet zusammen mit dem Bayerischen Frisbeesportverband die erste Bayerische Meisterschaft aus. Gespielt wird in den Turnhallen am Schulzentrum.

dor

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Waschmittel-Streit: Ickinger Ehepaar nimmt Berufungsklage zurück
Im Prozess um Geruchsbelästigungen durch Wäschetrocknerabluft haben die Kläger die Berufung gegen das Urteil des Amtsgerichts Wolfratshausen zurückgenommen. Das Problem …
Waschmittel-Streit: Ickinger Ehepaar nimmt Berufungsklage zurück
Feiern für die Surfwelle auf der Loisach
Surfen auf der Loisach: Dafür setzt sich das Ehepaar Kastner seit Jahren ein. Ihr Verein „Surfing Wolfratshausen“ sammelt derzeit fleißig Geld dafür – wie kürzlich bei …
Feiern für die Surfwelle auf der Loisach
Open-Air am Pfadfinderheim: Gerockt, bis die Polizei kam
Das Areal rund um das Pfadfinderheim an der B 11 scheint wie geschaffen für kleine Open-Air-Konzerte. Am Wochenende veranstaltete die „Rocker Zone München“ dort ein …
Open-Air am Pfadfinderheim: Gerockt, bis die Polizei kam
Abi-Streich: Das Jüngste Gericht schickt Lehrer in die Hölle
Mit einem der aufwendigsten Abistreiche seit Langem hat sich der Abiturjahrgang 2017 des Gymnasiums und Kollegs St. Matthias in Waldram am Freitag von der ganzen …
Abi-Streich: Das Jüngste Gericht schickt Lehrer in die Hölle

Kommentare