Sie legte ihre Tasche auf dem Rollator ab

Unbekannter klaut Frau (85) Geldbeutel

Bargeld in vierstelliger Höhe ist weg: Eine 85-Jährige hatte ihre Tasche beim Einkaufen auf dem Rollator abgelegt. Die Gelegenheit nutzte ein Taschendieb.

Geretsried - Ein gewisses Maß an Vorsicht ließ eine 85-jährige Geretsriederin bei ihrem Einkauf am Freitagmittag außer Acht. Sie legte ihre Handtasche, in der sie ihren Geldbeutel aufbewahrte, laut Polizeihauptkommissar Siegfried Schlosser einfach offen auf ihren Rollator, während sie in einem Markt in der Egerlandstraße ihren Einkauf erledigte. „Der unbekannte Dieb hatte leichtes Spiel und brauchte nur in einem unbemerkten Augenblick in die Tasche zu greifen, um den Geldbeutel zu entwenden“, so Schlosser. In der Börse befand sich Bargeld in vierstelliger Höhe. Wer den Diebstahl gegen 12.45 Uhr beobachtet hat, möge sich bei der Polizei melden, Telefon 0 81 71/93 51-0.  sw

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Taxifahrer (80) verursacht schweren Geisterfahrer-Unfall: Polizei nennt schockierende Details
Bei Wolfratshausen ist es auf der A95 zu einem schweren Geisterfahrer-Unfall gekommen. Die Polizei nennt nun erschreckende Details über das Unglück.
Taxifahrer (80) verursacht schweren Geisterfahrer-Unfall: Polizei nennt schockierende Details
Winterdienst im Landkreis ist bereit: 14 000 Tonnen Streusalz auf Lager
Die Temperaturen wie der erste Schnee sind gefallen. Nun sorgt der Winterdienst wieder für sichere Straßenverhältnisse.
Winterdienst im Landkreis ist bereit: 14 000 Tonnen Streusalz auf Lager
Mittagsbetreuung in Geretsried: Nach 19 Jahren nicht mehr wegzudenken
Seit 19 Jahren gibt es in der Karl-Lederer-Schule eine Mittagsbetreuung. Dort werden täglich 160 Kinder betreut - die Nachfrage steigt von Jahr zu Jahr. 
Mittagsbetreuung in Geretsried: Nach 19 Jahren nicht mehr wegzudenken
Das ist Verbundenheit: Zwei Schwestern zeitgleich im Mutterglück
Anita und Kerstin sind zur gleichen Zeit schwanger und bekommen ihren Nachwuchs am selben Tag.
Das ist Verbundenheit: Zwei Schwestern zeitgleich im Mutterglück

Kommentare