Er fuhr einen BMW

Unbekannter will Bub in Auto locken - Polizei sucht Zeugen

  • schließen

Geretsried -  Am Samstagabend wurde ein achtjähriger Bub in Geretsried von einem unbekannten Mann angesprochen. Dieser wollte ihn in sein Auto locken. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Samstagabend gegen 18:40 Uhr war ein achtjähriger Bub aus Geretsried auf dem Heimweg vom Spielen. Als er am Altenheim Elisabeth in der Johann-Sebastian-Bach-Straße vorbeiging, hielt neben ihm laut Polizei ein schwarzer BMW mit auffälligen gelben Alufelgen an. Der Fahrer forderte den Buben auf, in seinen Wagen zu steigen, doch der Kleine reagierte prompt und rannte nach Hause. Dort offenbarte er sich seinem Onkel.

Die Polizei bittet nun um Mithilfe. Personen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, möchten sich bitte bei der Polizei in Geretsried melden. Der Mann wurde als junger Mann mit braunblonden Haaren beschrieben. Er sprach mit bayerischem Akzent.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Lederhosen-Jogger für Babys und Kinder</center>

Lederhosen-Jogger für Babys und Kinder

Lederhosen-Jogger für Babys und Kinder
<center>Wandern mit Kinderwagen zwischen Garmisch und Traunstein</center>

Wandern mit Kinderwagen zwischen Garmisch und Traunstein

Wandern mit Kinderwagen zwischen Garmisch und Traunstein
<center>Märchen auf Boarisch - Band1</center>

Märchen auf Boarisch - Band1

Märchen auf Boarisch - Band1
<center>Babystrampler "Lausbub"</center>

Babystrampler "Lausbub"

Babystrampler "Lausbub"

Meistgelesene Artikel

„Wir stellen uns dieser Herausforderung“
Die Sorge der Anwohner, dass durch die bevorstehenden Baumaßnahmen am Karl-Lederer-Platz das Grundwasser nach oben steigt und für feuchte Keller sorgt, gilt als eines …
„Wir stellen uns dieser Herausforderung“
Die Schicksale hinter den KZ-Nummern
22 Kurzbiografien von ehemaligen KZ-Häftlingen sind aktuell im Museum der Stadt Geretsried in einer Sonderausstellung zu sehen. „Namen statt Nummern“ lautet der Titel. …
Die Schicksale hinter den KZ-Nummern
Tölzer Geburtshilfe: Was wäre, wenn?
Hopp oder topp: Am Freitag, 24. März, entscheidet der Kreistag, ob er sich finanziell an der Geburtshilfeabteilung der Tölzer Asklepios-Klinik beteiligen will. Was …
Tölzer Geburtshilfe: Was wäre, wenn?

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare