Beim Überholen

Unfall beim Überholen auf der St 2369

Geretsried - Glimpflich ausgegangen ist ein Unfall am Sonntag gegen 12 Uhr auf der Staatsstraße 2369.

Glimpflich ausgegangen ist ein Unfall am Sonntag gegen 12 Uhr auf der Staatsstraße 2369. Nach Angaben der Polizei wollte ein 40-jähriger Geretsrieder zwischen der Stadtgrenze und der Tattenkofener Brücke zwei vor ihm fahrende Autos überholen. Als er an dem ersten Pkw vorbeifuhr, scherte dessen Fahrer, ein 44-jähriger Geretsrieder, ebenfalls zum Überholen aus. Vermutlich hatte er das von hinten kommende Fahrzeug nicht bemerkt. Beide Pkw berührten sich. Zu einem größeren Zusammenstoß kam es aber nicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 3000 Euro. sas

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geh ma obi ins Kino
Das Wolfratshauser Kino öffnet seine Pforten wieder: Mit dem Dokumentarfilm „Fahr ma obi am Wasser“, der das uralte Handwerk der Flößerei auf Isar und Loisach zum Thema …
Geh ma obi ins Kino
Geretsrieder bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Bei einem Arbeitsunfall hat sich ein 42-jähriger Geretsrieder schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht werden.
Geretsrieder bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Vermisster Rentner ist zurück
Ein glückliches Ende hat am Donnerstag eine Vermisstensuche in der Gegend um Waldram gefunden. Ein verwirrter Rentner (87) wurde gegen 2.15 Uhr zu Hause von einem …
Vermisster Rentner ist zurück
Weidacher Bad bleibt zu
Die Modernisierung kostet nach Expertenschätzung gut 2,5 Millionen Euro: Das ist viel Geld für das Weidacher Lehrschwimmbad in Weidach. Der Stadtrat muss über das …
Weidacher Bad bleibt zu

Kommentare