Beim Überholen

Unfall beim Überholen auf der St 2369

Geretsried - Glimpflich ausgegangen ist ein Unfall am Sonntag gegen 12 Uhr auf der Staatsstraße 2369.

Glimpflich ausgegangen ist ein Unfall am Sonntag gegen 12 Uhr auf der Staatsstraße 2369. Nach Angaben der Polizei wollte ein 40-jähriger Geretsrieder zwischen der Stadtgrenze und der Tattenkofener Brücke zwei vor ihm fahrende Autos überholen. Als er an dem ersten Pkw vorbeifuhr, scherte dessen Fahrer, ein 44-jähriger Geretsrieder, ebenfalls zum Überholen aus. Vermutlich hatte er das von hinten kommende Fahrzeug nicht bemerkt. Beide Pkw berührten sich. Zu einem größeren Zusammenstoß kam es aber nicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 3000 Euro. sas

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hubert und Staller wieder auf Streife
Vor Beginn der neuen Staffel kommt das beliebte Polizisten-Duo mit einem kniffligen Mordfall ins Fernsehen.
Hubert und Staller wieder auf Streife
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Historikerin Dr. Sybille Krafft drehte für ihre Filmreihe „Leben mit einem Denkmal“ auch in Geretsried.
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Lebensbedrohlicher Unfug
Wolfratshausen - Der Audi eines 45-jährigen Wolfratshausers ist zum wiederholten Mal Ziel eines bislang unbekannten Täters. Polizei bittet um Mithilfe.   
Lebensbedrohlicher Unfug
„Mir macht es Spaß, weil man Fortschritte sieht“
Eishockey-Bayernligist ESC Geretsried verlängert den Vertrag mit seinem Trainer Florian Funk um drei Jahre.      
„Mir macht es Spaß, weil man Fortschritte sieht“

Kommentare