Nach Skandal-Verleihung: Musikpreis Echo wird abgeschafft

Nach Skandal-Verleihung: Musikpreis Echo wird abgeschafft

4000 Euro Schaden

Unfall im Kreisverkehr

Beim Einfahren in den Geretsrieder Kreisverkehr hat ein 63-Jähriger nicht aufgepasst. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Südtiroler.

Geretsried - Ein Schaden in Höhe von 4000 Euro sind bei einem Zusammenstoß am Donnerstagabend gegen 18.15 Uhr entstanden. Ein 63-jähriger Geretsrieder wollte mit seinem Audi von Norden kommend in den Kreisverkehr an der B11/St2369 einfahren, berichtet die Polizei. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten 45-jährigen Südtiroler in seinem Toyota. Er fuhr bereits im Kreisverkehr. Der Geretsrieder stieß mit seinem linken Frontkotflügel gegen die rechte vordere Seite des Südtirolers.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

In Icking soll die größte Geothermie-Anlage Bayern entstehen
Es geht voran mit der bayernweit größten Geothermie-Anlage, die in Icking entstehen soll. Die Bauherrin des geplanten Kraftwerks, die Erdwärme Isar, informierte am …
In Icking soll die größte Geothermie-Anlage Bayern entstehen
Parken in der "Neuen Mitte": Was sich Gewerbetreibende und Polizei wünschen
Die Polizei drückt es drastisch aus: Alle Parkplätze in die Tiefgarage zu verlagern, sei „fernab jeder Realität“. Mit der Forderung nach oberirdischen Stellflächen in …
Parken in der "Neuen Mitte": Was sich Gewerbetreibende und Polizei wünschen
Einsatz für Wolfratshausen: Ewald  Brückl und Paul Brauner bekommen Bürgermedaille
Der Stadtrat hat in einer jeweils nicht öffentlichen Sitzung beschlossen, Ewald Brückl und Paul Brauner mit der Bürgermedaille der Stadt Wolfratshausen auszuzeichnen.
Einsatz für Wolfratshausen: Ewald  Brückl und Paul Brauner bekommen Bürgermedaille
Grillfeuer auf Balkon: Wolfratshauser Polizei erklärt Großeinsatz 
Großeinsatz in Wolfratshausen: Über 100 Rettungskräfte rückten aus, doch dann entpuppte sich das Ganze als harmlos. Die Polizei erklärt, warum in einem solchen Fall …
Grillfeuer auf Balkon: Wolfratshauser Polizei erklärt Großeinsatz 

Kommentare