+

Ermittlungen wegen mehrerer Verstöße

Verkehrskontrolle: 45-Jähriger flippt aus

Geretsried - Eine Verkehrskontrolle ist in der Nacht auf Montag an der B 11 in Geretsried eskaliert. Die Polizei musste Gewalt anwenden.

Eine Verkehrskontrolle ist in der Nacht auf Montag an der B 11 in Geretsried eskaliert. Laut Polizei hielten die Beamten gegen 1.45 Uhr zwischen den Ausfahrten Nord und Mitte einen 45-jährigen Mann aus Templin (Brandenburg) an, weil der zu schnell unterwegs war. Die Messung hatte einen Wert von 94 statt der erlaubten 70 Stundenkilometer ergeben.

Bei der Überprüfung kam heraus, dass der 45-Jährige Betäubungsmittel eingenommen hatte. Die Polizisten verboten ihm die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. „Nachdem sich der Mann jedoch weigerte, musste diese schließlich gewaltsam durchgesetzt werden“, berichtet Hauptkommissar Emanuel Luferseder. Dabei wurden die Polizisten mehrfach beleidigt. Zudem fanden sie Marihuana.

Nun laufen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Beleidigung und Verstößen gegen das Straßenverkehrsgesetz. dor

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Lehrer mit Humor und Herzenswärme
Geretsried - Bei einem Gedenkgottesdienst in der Kirche Heilige Familie hat die Schulfamilie des Geretsrieder Gymnasiums Abschied von Korbinian Sailer genommen. Der …
Ein Lehrer mit Humor und Herzenswärme
Stadtgeschichte als Kinderbuch
Geretsried - Die Geschichte von Geretsried ist eine ganz besondere. Sie soll jetzt Kindern in einem speziell auf sie zugeschnittenen Buch nahe gebracht werden. Im …
Stadtgeschichte als Kinderbuch
Sterbelieder fürs Leben
Icking - Der Volkstrauertag endet am Sonntagabend in der evangelischen Auferstehungskirche so tröstlich wie unterhaltsam. Der Künstlertrio Marianne Sägebrecht, Andy …
Sterbelieder fürs Leben
Das mögen Jugendliche an Geretsried
Das Waldfest, die Isar und verfallene Bunker: Der Fotoclub Geretsried hat mit dem Trägerverein Jugendarbeit einen Fotowettbewerb ausgeschrieben. Die eingesendeten Bilder …
Das mögen Jugendliche an Geretsried

Kommentare