+

Ermittlungen wegen mehrerer Verstöße

Verkehrskontrolle: 45-Jähriger flippt aus

Geretsried - Eine Verkehrskontrolle ist in der Nacht auf Montag an der B 11 in Geretsried eskaliert. Die Polizei musste Gewalt anwenden.

Eine Verkehrskontrolle ist in der Nacht auf Montag an der B 11 in Geretsried eskaliert. Laut Polizei hielten die Beamten gegen 1.45 Uhr zwischen den Ausfahrten Nord und Mitte einen 45-jährigen Mann aus Templin (Brandenburg) an, weil der zu schnell unterwegs war. Die Messung hatte einen Wert von 94 statt der erlaubten 70 Stundenkilometer ergeben.

Bei der Überprüfung kam heraus, dass der 45-Jährige Betäubungsmittel eingenommen hatte. Die Polizisten verboten ihm die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. „Nachdem sich der Mann jedoch weigerte, musste diese schließlich gewaltsam durchgesetzt werden“, berichtet Hauptkommissar Emanuel Luferseder. Dabei wurden die Polizisten mehrfach beleidigt. Zudem fanden sie Marihuana.

Nun laufen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Beleidigung und Verstößen gegen das Straßenverkehrsgesetz. dor

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wer seine Blumen liebt, der gießt
Die Temperaturen klettern auf über 30 Grad, Regen fällt nur selten. Gartenfreund müssen also zur Gießkanne greifen. Doch wer in der Sommerhitze nicht aufpasst, kann …
Wer seine Blumen liebt, der gießt
Geh ma obi ins Kino
Das Wolfratshauser Kino öffnet seine Pforten wieder: Mit dem Dokumentarfilm „Fahr ma obi am Wasser“, der das uralte Handwerk der Flößerei auf Isar und Loisach zum Thema …
Geh ma obi ins Kino
Geretsrieder bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Bei einem Arbeitsunfall hat sich ein 42-jähriger Geretsrieder schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht werden.
Geretsrieder bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Vermisster Rentner ist zurück
Ein glückliches Ende hat am Donnerstag eine Vermisstensuche in der Gegend um Waldram gefunden. Ein verwirrter Rentner (87) wurde gegen 2.15 Uhr zu Hause von einem …
Vermisster Rentner ist zurück

Kommentare