+

Ermittlungen wegen mehrerer Verstöße

Verkehrskontrolle: 45-Jähriger flippt aus

Geretsried - Eine Verkehrskontrolle ist in der Nacht auf Montag an der B 11 in Geretsried eskaliert. Die Polizei musste Gewalt anwenden.

Eine Verkehrskontrolle ist in der Nacht auf Montag an der B 11 in Geretsried eskaliert. Laut Polizei hielten die Beamten gegen 1.45 Uhr zwischen den Ausfahrten Nord und Mitte einen 45-jährigen Mann aus Templin (Brandenburg) an, weil der zu schnell unterwegs war. Die Messung hatte einen Wert von 94 statt der erlaubten 70 Stundenkilometer ergeben.

Bei der Überprüfung kam heraus, dass der 45-Jährige Betäubungsmittel eingenommen hatte. Die Polizisten verboten ihm die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. „Nachdem sich der Mann jedoch weigerte, musste diese schließlich gewaltsam durchgesetzt werden“, berichtet Hauptkommissar Emanuel Luferseder. Dabei wurden die Polizisten mehrfach beleidigt. Zudem fanden sie Marihuana.

Nun laufen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Beleidigung und Verstößen gegen das Straßenverkehrsgesetz. dor

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Notarzt siegt gegen Zweckverband
Notarzt siegt gegen Zweckverband
Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Großeinsatz für die Feuerwehren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 160 Freiwillige kämpften am Mittwoch gegen einen Waldbrand in der Pupplinger Au bei Geretsried. …
Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Freispruch für zwei Reiterinnen
Das Amtsgericht Wolfratshausen hat zwei Reiterinnen freigesprochen, deren Pferde durchgegangen waren und deshalb einen Unfall verursacht hatten. 
Freispruch für zwei Reiterinnen
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
In einem Waldstück in den Isarauen zwischen Ascholding und Puppling ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte haben den Brand inzwischen gelöscht. Alle …
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare