+
Der vermisste Geretsrieder (56) ist tot.

Diensthundeführer findet Leiche im Wald

Vermisster Geretsrieder (56) ist tot

Geretsried - Der vermisste Geretsrieder (56) ist tot. Ein Polizist hat die Leiche des Mannes im Wolfratshauser Forst gefunden.

Ein Diensthundeführer fand am Mittwochmittag im Wolfratshauser Forst in unwegsamem Gelände die Leiche eines Mannes. Das teilt das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mit. Die Identifizierungsmaßnahmen der Kriminalpolizei ergaben, dass es sich bei dem Toten zweifelsfrei um den vermissten 56-jährigen Geretsrieder handelt. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es laut Polizei nicht.

Wie berichtet hatte die Polizei fieberhaft nach dem 56-Jährigen gesucht. Am Dienstagmorgen wurden die Isarauen mit einem Hubschrauber abgesucht. Nach einem Zeugenhinweis war Dienstagmorgen dann das Fahrrad des Gesuchten im Wolfratshauser Forst gefunden worden, weshalb sich die Suchmaßnahmen seitdem auf dieses Waldgebiet konzentrierten. Taucher haben zudem einen Weiher durchsucht.

Der Mann wurde zuletzt am Samstag um 17 Uhr im Bereich des Johannisplatzes in Geretsried gesehen. Dort machte er sich mit dem Fahrrad auf den Weg in seine nahegelegene Wohnung, wo er aber nie ankam. Am Sonntag erstattete seine Ehefrau eine Vermisstenanzeige bei der Polizeiinspektion Geretsried. 

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sieber-Prozess: Einige müssen den Gerichtssaal verlassen
Am Montag beginnt in Wolfratshausen der Prozess gegen den ehemaligen Geschäftsführer der Großmetzgerei Sieber. Er beteuert im Lebensmittel-Skandal seine Unschuld - der …
Sieber-Prozess: Einige müssen den Gerichtssaal verlassen
Pflegeintensive Idylle
Hobbygärtner des Partnerschaftsvereins Wolfratshausen-Iruma kümmern sich regelmäßig um den japanischen Garten. Im vergangenen Jahr schleppten sie 66 Säcke Grüngutabfall …
Pflegeintensive Idylle
Fall Sieber:Ex-Chef steht vor Gericht
Der ehemalige Eigentümer der Großmetzgerei Sieber, Dietmar Schach, muss sich an diesem Montag vor dem Amtsgericht Wolfratshausen verantworten. Ihm wird vorgeworfen, …
Fall Sieber:Ex-Chef steht vor Gericht
Dabeisein ist alles
700 Läufer haben sich bereits für den Oberland-Firmenlauf am 31. Mai angemeldet. Das Lauf-Event wird die letzte Großveranstaltung vor den geplanten Umbaumaßnahmen am …
Dabeisein ist alles

Kommentare