+

Frau erklärt Grund für Unfall

Wagen gerät ins Schleudern und kracht in Leitplanke

Geretsried – Eine Frau (38) ist ins Schleudern geraten und prallte gegen eine Leitplanke. Gegenüber der Polizei erklärte sie, wie es zu dem Unfall kam.

Eine 38-jährige Geretsriederin fuhr am Samstag um 8.40 Uhr mit ihrem Auto auf der B 11 von Geretsried in Richtung Wolfratshausen. Aufgrund eines plötzlich auftretenden Defekts an der Lenkung, so schilderte es die Frau später der Polizei, fuhr sie nach links in die Leitplanke.

Ihr Wagen geriet ins Schleudern und kam rechts neben der Fahrbahn zum Stehen. Die Frau blieb unverletzt, andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht involviert. Der Schaden am Auto beläuft sich auf zirka 2000 Euro, der an der Leitplanke auf etwa 4000 Euro.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sehnsuchtsort Münsing
„Sozialpolitik mal anders definiert“: Staatsministerin Ilse Aigner spricht nach ihrem Besuch im Rathaus im nur halb vollen Holzhauser Festzelt über CSU-Themen, die beim …
Sehnsuchtsort Münsing
Erik Machowski ist Feuerwehrler fürs Leben
Die Geretsrieder Feuerwehr hat einen neuen ersten Kommandanten. Erik Machowski (40) ist seit 1. Mai im Amt und wie geschaffen für den Posten – die Feuerwehr ist sein …
Erik Machowski ist Feuerwehrler fürs Leben
Rathauschef hält am Drei-Jahres-Rhythmus fest
Die nächste Johanni-Floßprozession findet wie geplant erst wieder 2020 statt, bestätigt Klaus Heilinglechner. Auch einer Ertüchtigung der Floßrutsche am Kastenmühlwehr …
Rathauschef hält am Drei-Jahres-Rhythmus fest
„Waldram wird im Verkehr ersticken“
Der Bund Naturschutz kritisiert die beschlossene Bebauung der so genannten Coop-Wiese in Waldram. Der Stadtteil, in dem rund 4500 Menschen leben, werde „im Verkehr …
„Waldram wird im Verkehr ersticken“

Kommentare