+

Frau erklärt Grund für Unfall

Wagen gerät ins Schleudern und kracht in Leitplanke

Geretsried – Eine Frau (38) ist ins Schleudern geraten und prallte gegen eine Leitplanke. Gegenüber der Polizei erklärte sie, wie es zu dem Unfall kam.

Eine 38-jährige Geretsriederin fuhr am Samstag um 8.40 Uhr mit ihrem Auto auf der B 11 von Geretsried in Richtung Wolfratshausen. Aufgrund eines plötzlich auftretenden Defekts an der Lenkung, so schilderte es die Frau später der Polizei, fuhr sie nach links in die Leitplanke.

Ihr Wagen geriet ins Schleudern und kam rechts neben der Fahrbahn zum Stehen. Die Frau blieb unverletzt, andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht involviert. Der Schaden am Auto beläuft sich auf zirka 2000 Euro, der an der Leitplanke auf etwa 4000 Euro.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wenn das Geld zum Kindsein fehlt
Jedes fünfte Kind in Deutschland lebt über mindestens fünf Jahre dauerhaft oder wiederkehrend in Armut. Es kann nicht aufwachsen wie Gleichaltrige. Das ist auch im …
Wenn das Geld zum Kindsein fehlt
Der Schlangenmann: Dieser Geretsrieder ist ein Reptilienexperte 
Der Geretsrieder Clemens Drieschner ist ein Reptilienexperte in der Region. Fundtiere landen meist bei ihm. Er erzählt von Härtefällen und dem Reptilienmarkt, der gerade …
Der Schlangenmann: Dieser Geretsrieder ist ein Reptilienexperte 
Tapfere Gegenwehr in Unterzahl
Bei ihrem 5:2-Heimsieg schlagen die  Geretsrieder River Rats die EHF Passau mit Glück und Geschick.
Tapfere Gegenwehr in Unterzahl
Weißer Ring und Polizei reichen sich die Hand
Der Weiße  Ring und die Polizei wollen bei der Opferhilfe intensiver zusammenarbeiten. Nun gab es einen Runden Tisch in Wolfratshausen.
Weißer Ring und Polizei reichen sich die Hand

Kommentare