+

Entscheidung fällt am Donnerstag im Verwaltungsrat der Stadtwerke

Geretsried erhöht Wasserpreis

Geretsried – Es hatte sich bereits abgezeichnet: Um die Ultrafiltrationsanlage zu refinanzieren, muss der Wasserpreis in Geretsried erhöht werden.

4,6 Millionen Euro kostet die Ultrafiltrationslage für die Trinkwasserbrunnen in Wiesen. Diese Kosten müssen die Stadtwerke auf die Gebührenzahler umlegen. Das heißt, der Wasserpreis wird steigen. Von 30 Cent pro Kubikmeter war zuletzt die Rede.

Am kommenden Donnerstag, 24. November, befasst sich der Verwaltungsrat der Stadtwerke mit der Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzung und zur Entwässerungssatzung. Die Sitzung beginnt um 17 Uhr im Besprechungsraum der Stadtwerke an der Blumenstraße 16 und ist öffentlich.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Waschmittel-Streit: Ickinger Ehepaar nimmt Berufungsklage zurück
Im Prozess um Geruchsbelästigungen durch Wäschetrocknerabluft haben die Kläger die Berufung gegen das Urteil des Amtsgerichts Wolfratshausen zurückgenommen. Das Problem …
Waschmittel-Streit: Ickinger Ehepaar nimmt Berufungsklage zurück
Feiern für die Surfwelle auf der Loisach
Surfen auf der Loisach: Dafür setzt sich das Ehepaar Kastner seit Jahren ein. Ihr Verein „Surfing Wolfratshausen“ sammelt derzeit fleißig Geld dafür – wie kürzlich bei …
Feiern für die Surfwelle auf der Loisach
Open-Air am Pfadfinderheim: Gerockt, bis die Polizei kam
Das Areal rund um das Pfadfinderheim an der B 11 scheint wie geschaffen für kleine Open-Air-Konzerte. Am Wochenende veranstaltete die „Rocker Zone München“ dort ein …
Open-Air am Pfadfinderheim: Gerockt, bis die Polizei kam
Abi-Streich: Das Jüngste Gericht schickt Lehrer in die Hölle
Mit einem der aufwendigsten Abistreiche seit Langem hat sich der Abiturjahrgang 2017 des Gymnasiums und Kollegs St. Matthias in Waldram am Freitag von der ganzen …
Abi-Streich: Das Jüngste Gericht schickt Lehrer in die Hölle

Kommentare