+

Viele herzliche Erlebnisse

Weihnachtsgrüße aus der Partnerstadt Chamalières

  • schließen

Geretsried - Seit 33 Jahren besteht zwischen Geretsried und Chamalières in Frankreich eine Städtefreundschaft. In diesem Jahr waren rund 200 Franzosen in Geretsried zu Gast. Im Sommer 2017 steht wieder ein Treffen in Chamalières auf dem Programm.

Louis Giscard d’Estaing Bürgermeistervon Chamalières. Foto: archiv

„Unsere Begegnung im letzten Juli hat uns erneut Tage mit vielen herzlichen gemeinsamen Erlebnissen geschenkt“, schreibt Louis Giscard d’Estaing, Bürgermeister von Chamalières, in seinen Weihnachtsgrüßen. Es seien intensive, feierliche Momente gewesen. „Wir erlebten aber auch eine große Solidarität mit anderen Menschen“, ergänzt der Amtskollege von Geretsrieds Bürgermeister Michael Müller. Beim Besuch in Geretsried stattete d’Estaing der Flüchtlingsunterkunft ABU I am Robert-Schumann-Weg einen Besuch ab: „Wir gratulieren Michael Müller und der Gemeinde für ihr Engagement und ihre Menschlichkeit.“

Wunderbares Abenteuer

Die Beziehungen zwischen den beiden Städten würden sich immer weiter vertiefen. Dazu trage auch der Schüleraustausch bei, der dank des Einsatzes von Lehrern des Gymnasiums und der Realschule einen „wunderbaren“ Aufschwung erlebe. Als Beispiel seien sechs Schülerinnen aus Chamalières und ihrer Geretsrieder Austauschpartnerinnen genannt. „Sie haben nicht lange gezögert, das ,Familiennest‘ zu verlassen und sich auf den Weg in die Partnerstadt getraut.“ Diese Begeisterung bestätige, dass „unsere Städtepartnerschaft ein wunderbares menschliches Abenteuer ist und bleibt“. Der Bürgermeister dankte den beiden Partnerschaftskommitees, deren Vorsitzenden und Mitgliedern. Sie würden „ohne Unterlass“ für ein reibungsloses Gelingen sorgen.

Im Namen der Bevölkerung von Chamalières, des Stadtrats und des Jugend-Stadtrats wünscht Louis Giscard d’Estaing den Geretsriedern ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2017. „Wir freuen uns, Sie im nächsten Juni bei uns zu empfangen.“ 

 nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bootfahrverbot auf der Isar aufgehoben
Boote dürfen die Isar wieder befahren. Das Landratsamt hat das Verbot nun auch im Nordlandkreis aufgehoben.
Bootfahrverbot auf der Isar aufgehoben
Geothermie: Was ist was? So sieht der Bohrturm aus
Was ist was? Wir haben uns die Geothermie-Anlage der Enex Power Germany auf dem Hofgut Breitenbach bei Gelting einmal ganz genau angeschaut.
Geothermie: Was ist was? So sieht der Bohrturm aus
Trotz geringer Waldschäden ist Vorsicht geboten
Nach dem Unwetter am Wochenende machen die Förster im Landkreis Kassensturz - und sind erleichtert. Die Schäden im Wald sind überschaubar.
Trotz geringer Waldschäden ist Vorsicht geboten
Erste Bewerbungen für Wolfratshauser Sicherheitswacht
Noch vor dem Weihnachtsfest soll in Wolfratshausen eine Sicherheitswacht installiert sein. „Ein sportliches Ziel“, räumt Andreas Czerweny, Leiter der örtlichen …
Erste Bewerbungen für Wolfratshauser Sicherheitswacht

Kommentare