Die Lenggrieserin Filiz Siviloglu sitzt an einem Schreibtisch mit Mikrofon.
+
Eine starke Frau: Die Lenggrieserin Filiz Siviloglu ist in der 30-minütigen Auftaktfolge zu hören.

„Habt Mut und traut euch was zu“

Weltfrauentag: Podcast-Reihe startet mit Filiz Siviloglu vom Johanniter-Kinderhaus

  • Doris Schmid
    vonDoris Schmid
    schließen

Eine Podcast-Reihe mit starken Frauen bietet der Geretsrieder Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit zum Weltfrauentag an. In der Auftaktfolge erzählt die Lenggrieserin Filiz Siviloglu aus ihrem Leben.

  • Am 8. März wird der Weltfrauentag begangen
  • Aus diesem Grund bietet der Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit eine Podcast-Reihe an
  • Zu Wort kommen interessante Frauen, die aus ihrem Leben erzählen

Geretsried/Lenggries – Zum Weltfrauentag an diesem Montag startet der Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit (TVJA) eine Podcast-Reihe. In der Auftaktfolge ist Filiz Siviloglu aus Lenggries zu hören. Die dreifache Mutter leitet das Johanniter-Kinderhaus „Zwergenland“ am Johannisplatz.

Weil das Fest zum Weltfrauentag coronabedingt ausfallen muss, hat die TVJA-Koordinationsstelle Integration Aktiv mit dem Quartiersmanagement für den Zeitraum von 8. bis 31. März einige digitale Angebote organisiert. So werden unter dem Motto „Let’s talk women“ montags Beiträge über Geretsrieder Frauen im Internet veröffentlicht. „In unserer Podcast-Reihe stellen wir eindrucksvolle Frauen aus verschiedenen Stadtteilen in verschiedenen Lebenssituationen und mit unterschiedlicher Herkunftsgeschichte vor“, so Mitorganisatorin Hannah Schreyer.

Eltern stammen aus der Türkei

Den Auftakt macht Filiz Siviloglu. Ihre Eltern stammen aus der Türkei. Geboren und aufgewachsen ist sie in Deutschland. Nach ihrer Mittleren Reife, dem Abitur und einer Erzieherinnenausbildung war sie einige Jahre berufstätig. Anschließend studierte sie in München Früh- und Kindheitspädagogik sowie Kita-Leitungsmanagement. Schreyer: „Bildung und Weiterbildung sind ihr sehr wichtig, ebenso ein gesundes Selbstbewusstsein. Und der Mut, einfach mal was Neues auszuprobieren und sich nichts gefallen zu lassen, unabhängig zu sein.“ Außerdem erfahren die Zuhörer, wie sich die Gleichberechtigung in Deutschland und auch in der Türkei in den Augen der Lenggrieserin entwickelt hat.

Als Komparsin in einer Anwaltsserie

„Ich bin für solche Sachen immer offen“, erklärt die 42-Jährige ihre Bereitschaft, bei der Hörreihe mitzumachen. Seit fast zwei Jahren arbeitet sie in der Johanniter-Kita, ihr Mann, mit dem sie in zweiter Ehe verheiratet ist, betreibt den „Alpendöner“ in Lenggries. Auch sonst ist Siviloglu offen für Neues. In einer Anwaltsserie des ZDF war sie in einer Folge als Komparsin zu sehen. „Da hab’ ich meinen Mann gar nicht gefragt“, verrät die Lenggrieserin. „Er hat es erst danach erfahren.“ Auch eine Moderatorenschulung absolvierte sie. Trotzdem hält die Kita-Leiterin an Traditionen fest. Siviloglu ist gläubige Muslima und trägt eine Kopfbedeckung. „Ich trage mein Kopftuch gern“, sagt sie. Ihr Tipp an andere Frauen und Mädchen: „Habt Ziele und Mut. Achtet auf euch selbst und seid ein Vorbild, sei es nur für die Nachbarin oder für euch selbst. Seid stolz auf das, was ihr geschafft habt und traut euch was zu.“

Podcast

Der Link zu den Podcasts ist ab Montag, 8. März, ab 15 Uhr auf den Social-Media-Kanälen des Trägervereins zu finden. Facebook: Integration Aktiv, Instagram: Integration.aktiv_geretsried

nej

Lesen Sie auch: Wechselausstellung zum Weltfrauentag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare