+
Bei Starkregen verwandelt sich der Fußballplatz der FFG in ein Matschfeld.

Haushaltsentwurf 2016

Kostenexplosion: Stadt streicht Kunstrasenplatz

  • schließen

Geretsried - Eine Million Euro für einen Kunstrasenplatz? Zu teuer, sagt die Stadt und zieht die Notbremse.

Die Fußball-Freunde Geretsried (FFG) haben sich zu früh gefreut. Der eigentlich schon beschlossene Bau eines Kunstrasenplatzes auf dem FFG-Gelände am Robert-Schumann-Weg wurde aus dem Haushaltsentwurf für 2016 gestrichen.

„Die Kostenschätzung liegt vor und hat uns bewogen, die Notbremse zu ziehen“, erklärte Kämmerer Helge Balbiani am Dienstagabend im Finanzausschuss. War man ursprünglich von rund 700 000 Euro ausgegangen, belaufen sich die Ausgaben nun auf über eine Million Euro.

Das Problem ist der Untergrund. Das FFG-Gelände liegt auf einer ehemaligen Bauschuttdeponie. Deshalb müsste der Boden verdichtet werden. An anderer Stelle würde der Kunstrasen nur etwa 500 000 Euro kosten.

Ganz aufgegeben ist das Projekt allerdings noch nicht. Mehr dazu lesen Sie in einer der nächsten Ausgaben.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kloster Beuerberg: Ausstellungseröffnung am Ostermontag
Mit so einem Erfolg hatte wahrlich niemand gerechnet: Rund 45 000 Menschen besuchten im vergangenen Jahr im Kloster Beuerberg die Ausstellung „Klausur – vom Leben im …
Kloster Beuerberg: Ausstellungseröffnung am Ostermontag
„Hinter jedem Menschen steckt eine Geschichte“
Ihre ersten Sporen verdiente sich Tina Schneider-Rading bei unserer Zeitung. Mehr als 20 Jahre ist das her. Nun hat sie ihr erstes Buch herausgebracht.
„Hinter jedem Menschen steckt eine Geschichte“
Video: Kleinflugzeug muss in Oberpfaffenhofen notlanden
Gutes Ende banger Minuten: Auf dem Sonderflughafen Oberpfaffenhofen ist am späten Samstagnachmittag ein Kleinflugzeug notgelandet. 
Video: Kleinflugzeug muss in Oberpfaffenhofen notlanden
Beim Kopfstoß hört die Liebe auf
Ein junges Paar fetzt sich über Jahre immer wieder. Nach einem Kopfstoß endet ihre Liebe schließlich vor dem Amtsrichter.
Beim Kopfstoß hört die Liebe auf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare