+
Honda auf Abwegen: Aus Unachtsamkeit verlor ein Wolfratshauser auf der B11 die Gewalt über seinen Pkw. Der Wagen kam von der Straße ab und blieb schließlich auf dem angrenzenden Industriegleis stehen.

Er hatte Glück im Unglück

Wolfratshauser verliert Kontrolle: Auto landet auf Industriegleis

  • schließen

Glück im Unglück hatte am Donnerstagmorgen ein Wolfratshauser. Er war von der B11 abgekommen und ist auf einem Industriegleis gelandet. 

Geretsried – Glück im Unglück hatte am Donnerstagmorgen ein Wolfratshauser. Der 70-Jährige war laut Polizei „aus Unachtsamkeit“ mit seinem Honda auf Höhe Buchberg von der B11 abgekommen. Der Pkw rollte übers Bankett und blieb auf dem Industriegleis stehen. Der Senior kam mit dem Schrecken davon, am Industriegleis entstand kein Schaden. Sehr teuer wird dagegen mutmaßlich die Reparatur des Honda. Unter anderem wurde die Vorderachse des Wagens schwer in Mitleidenschaft gezogen. Ein Abschleppunternehmen musste den Pkw bergen. cce 

Lesen Sie auch: Frau (24) kracht betrunken in Leitplanke – und schiebt Unfall auf mysteriöse Diebe

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Franz Soderer ist neuer Chef der Kaninchenzüchter
Franz Soderer heißt der neue Mann an der Spitze des Kaninchenzuchtverbands B32 Wolfratshausen. Er übernimmt den Posten von Inge Pauli, die ins zweite Glied zurücktritt. …
Franz Soderer ist neuer Chef der Kaninchenzüchter
Mit dieser Hecke wollen Schüler Tiere in den Waldpark locken
Aus Altholz haben Schüler der Mittelschule kürzlich eine Benjeshecke im Waldpark gebaut. Sie soll den Tieren dort helfen - das Projekt kommt aber auch den Schülern …
Mit dieser Hecke wollen Schüler Tiere in den Waldpark locken
Neuer Straßenname kostet Anwohnerin 5650 Euro: Jetzt will sie gegen die Gemeinde klagen
Ulrike Pfeiffer ist sauer. Der Rosenfeldweg, in dem sie wohnt, wurde kürzlich in Else-Rosenfeld-Weg umbenannt. Die Kosten in Höhe von 5650 Euro, die ihr dadurch …
Neuer Straßenname kostet Anwohnerin 5650 Euro: Jetzt will sie gegen die Gemeinde klagen
Kurze Hosen in der Arbeit sind im Landkreis nicht okay – aus einem bestimmten Grund
Wenn die Temperaturen steigen, werden die Kleider kürzer. Im Berufsalltag ist das allerdings nicht gern gesehen – vor allem bei Männern. Denn die Hosenlänge ist ein …
Kurze Hosen in der Arbeit sind im Landkreis nicht okay – aus einem bestimmten Grund

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.