+

Aktuelles in kürze

Zweimal Blechschaden in Geretsried

Geretsried - Zwei Verkehrsunfälle mit Blechschaden meldet die Polizeiinspektion Geretsried. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr wollte eine 19-jährige Geretsriederin mit ihrem Ford Fiesta von der Elbestraße nach links auf die Böhmerwaldstraße einbiegen, um ihre Fahrt in Richtung B 11 fortzusetzen. Dabei übersah sie laut Polizei den von rechts kommenden Ford Galaxy eines 18-jährigen Geretsrieders. Die beiden Autos stießen im Einmündungsbereich zusammen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 6000 Euro.

Der zweite Unfall ereignete sich bereits am Montag gegen 17.30 Uhr. Ein 28-jähriger Dietramszeller wollte mit seinem Audi A4 von der Gustav-Adolf-Straße kommend die Sudetenstraße überqueren, um dann weiter in den Bunsenweg zu fahren. An der Kreuzung übersah er nach Schilderung der Polizei den VW Touran eines 56-jährigen Geretsrieders, der auf der Sudetenstraße stadteinwärts unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß entstand nur geringer Schaden. Im Pressebericht der Polizei ist von zirka 600 Euro die Rede. 

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Renovierungsarbeiten im Saftladen
Wer fleißige Handwerker sehen will, muss derzeit nur am Saftladen an der Adalbert-Stifter-Straße vorbeigehen. Obwohl das Jugendzentrum derzeit Sommerpause hat, wird dort …
Renovierungsarbeiten im Saftladen
Mobilfunkmast wächst 40 Meter in die Höhe
Netzausbau in Geretsried: An der Ecke B 11/Richard-Wagner-Straße wird ein 40 Meter hoher Stahlgittermast gebaut. Der Stadtrat war zunächst dagegen.
Mobilfunkmast wächst 40 Meter in die Höhe
Karl-Heinz Rosemann sitzt mit 90 Jahren noch jeden Tag am Laptop
Karl-Heinz Rosemann hat seinen 90. Geburtstag gefeiert. Trotz seines Alters ist er geistig fit - und fit am Computer. Für die Geburtstagsglückwünsche wird er sich via …
Karl-Heinz Rosemann sitzt mit 90 Jahren noch jeden Tag am Laptop
Wird Geretsried zur Lesestadt ?
Geretsried ist für das „Stadtlesen“ nominiert. Damit könnten viele Bücher und gemütliche Sitzsäcke in die Stadt kommen. Bürger können bis Ende August im Internet für die …
Wird Geretsried zur Lesestadt ?

Kommentare