Halten künftig die Fahne für den Ortsverband der Linken hoch: Uwe Schulz (li.) und Andreas Wagner. Foto: archiv

Wagner und Schulz stehen an der Spitze des Linken-Ortsverbands

Geretsried - Andreas Wagner und Uwe Schulz werden den Linken-Ortsverband Geretsried-Wolfratshausen und Umgebung künftig führen.

Schulz rückt an die Stelle von Lutz Hänsel, der im November aus Geretsried weggezogen ist. In der Mitgliederversammlung in den Ratsstuben wählten fünf von insgesamt sechs Ortsverbandsmitgliedern das Duo an ihre Spitze.

Die Linke kandidiert nicht für den Stadtrat. Im Herbst vergangenen Jahres, so berichtete Andreas Wagner, habe man Gespräche mit der Piratenpartei wegen einer möglichen gemeinsamen Liste geführt. Es habe sich jedoch herausgestellt, dass man zu unterschiedliche Inhalte vertrete. Die Linke wird auch keine Empfehlung für einen der drei Bürgermeisterkandidaten Michael Müller (CSU), Robert Lug (Freie Wähler) oder Hans Hopfner (SPD) aussprechen. Wagner regte an, dass man den Kandidaten „Wahlprüfsteine“ mit Fragen auf der Grundlage des kommunalpolitischen Programms der Linken zuschickt. Darin sollen die Bewerber zum Beispiel dazu Stellung nehmen, wie sie einen von der Linken geforderten Mietspiegel sehen oder wie sie mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen wollen. Auch bei den geplanten Podiumsdiskussionen wollen die Linke-Mitglieder den Kandidaten mit Fragen auf den Zahn fühlen.

Ein Wunsch, den der Ortsverband in der kommenden Legislaturperiode gerne verwirklicht sähe, ist die Einrichtung eines Bürgerbüros, in dem die Geretsrieder Ansprechpartner bei sozialen Fragen vorfinden.

Innerhalb des Kreisverbands Oberland, der Bad Tölz-Wolfratshausen, Landsberg, Weilheim-Schonbau, Garmisch-Partenkirchen und Weilheim umfasst, strebt die Linke nur in Weilheim unter dem Listennamen „Aktionsbündnis für Transparenz und soziale Gerechtigkeit“ ein Mandat im Kreistag an. (tal)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Fall im Kindergarten Oberfischbach:  Erzieherin hat niemanden angesteckt
Wir geben einen Überblick während der Coronavirus-Pandemie im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen in unserem News-Ticker. Aktuelle Zahlen und Entwicklungen lesen Sie hier.
Corona-Fall im Kindergarten Oberfischbach:  Erzieherin hat niemanden angesteckt
Cornelia Hoffmann eröffnet mit eigener Tierfutterlinie ein Geschäft
Nicht jeder Hund verträgt das normale Tierfutter. So war das auch bei „Rocky“. Sein Frauchen Cornelia Hoffmann hat sich deswegen etwas einfallen lassen.
Cornelia Hoffmann eröffnet mit eigener Tierfutterlinie ein Geschäft
Geretsried: Schaukeln und rutschen in der Neuen Mitte
Es gibt einen neuen öffentlichen Spielplatz für die Neue Mitte in Geretsried. Zwischen dem Biergarten der Ratsstuben und dem Radweg der B11 entlang stehen seit ein paar …
Geretsried: Schaukeln und rutschen in der Neuen Mitte
Icking: Grillgut und mehr aus dem Automaten
Er ist erst seit Kurzem in Betrieb und erfreut sich bereits großer Beliebtheit: der Lebensmittelautomat von Feinkost Baumgartner an der Mittenwalder Straße 8 in Icking.
Icking: Grillgut und mehr aus dem Automaten

Kommentare