Geschenke für zwei Kindergärten

- Kinderfasching finanziert ein Klettergerüst und Gymnastikwürfel

Wolfratshausen - Seit elf Jahren organisieren Monika Heidl-Seitner, Peter Steinberger und Franz Gehring einen Kinderfasching. Heuer findet der Ball am Sonntag, 22. Februar, um 14 Uhr in der Mehrzweckhalle Farchet statt. Der Erlös kommt einem guten Zweck zu.

Die Feier des vergangenen Jahrs brachte 1750 Euro ein. Über eine Zuwendung von 1100 Euro freut sich der katholische Kindergarten in Weidach. "Wir haben ein Klettergerüst gekauft", sagt Leiterin Christine Waltz. "Das wäre aus unserem Budget nicht zu finanzieren gewesen."

Mädchen und Buben des Kindergartens an der Kräuterstraße wurden ebenfalls überrascht: Eine weitere Spende von 650 Euro wurde in große Bausteine investiert. "Diese Bausteine in unterschiedlichen Formen und Farben können wir für Gymnastik und vorschulische Erziehung mit Farben und bei Kreativitätsspielen sehr gut einsetzen", freut sich Kindergartenleiterin Rosi Schwarz mit ihren Kolleginnen.

Die Initiatoren des Kinderfaschings erhoffen sich auch heuer guten Besuch, denn der Erlös wird wieder einem Wolfratshauser Kindergarten zu Gute kommen. "Die Stadt überlässt uns die Räumlichkeiten, früher war das die Loisachhalle, jetzt sind wir in der Mehrzweckhalle", sagt Peter Steinberger.wn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Sommerbaustellen im Landkreis
Ferienzeit ist Baustellenzeit: Wer derzeit mit dem Auto in die Arbeit pendelt, hat es nicht leicht. Überall im Landkreis versperren Straßenbaustellen den Weg. Das trifft …
Die Sommerbaustellen im Landkreis
„Nicht mal Spazierengehen war erlaubt“: Wie Chamalières die Corona-Pandemie erlebt
Auch wenn Besuche derzeit nicht möglich sind, hält der Partnerschaftsverein Kontakt zu Chamalières. In Zeiten der Corona-Pandemie gibt es einige Parallelen.
„Nicht mal Spazierengehen war erlaubt“: Wie Chamalières die Corona-Pandemie erlebt
Saatgut aus dem Beuerberger Klostergarten: Expertin gibt in Workshop interessante Tipps
Bei einem Saatgut-Workshop im Kloster Beuerberg erfuhren die Teilnehmer von Expertin Rosi Manhart allerhand Interessantes über Samen und Pflanzen. In eigenen …
Saatgut aus dem Beuerberger Klostergarten: Expertin gibt in Workshop interessante Tipps
Acht auf einen Streich: Ein „geniales“ Freiwilliges Soziales Jahr geht zu Ende
Acht junge Leute absolvierten beim Kinder- und Jugendförderverein Wolfratshausen ein Freiwilliges Soziales Jahr. Jetzt hieß es Abschied nehmen. Nachfolger werden gesucht.
Acht auf einen Streich: Ein „geniales“ Freiwilliges Soziales Jahr geht zu Ende

Kommentare