+
„Die Pläne sind fix und fertig“: In etwa dort, wo die rote Linie verläuft, könnte sich Sepp Schwarzenbach senior Parkdeck samt Hotel vorstellen.

Grünfläche hinter Happ’scher Apotheke

Pläne für ein Hotel am Bergwald

Zwei Angebote liegen für die Grünfläche hinter der Happ’schen Apotheke vor. Einer der Bewerber plant Größeres als bloß ein Parkdeck. Sepp Schwarzenbach, früherer Wolfratshauser Discokönig, möchte zwischen Bergwald und Marktstraße ein Hotel bauen.

Wolfratshausen – Sepp Schwarzenbach senior hat große Pläne. Hinter der Happ’schen Apotheke soll ein Parkhaus mit rund 200 Stellflächen entstehen. Die Kommune hat die Grünfläche hinter der denkmalgeschützten Immobilie wie berichtet zum Verkauf ausgeschrieben. Doch damit nicht genug. „Wenn das Parkhaus fertig ist, möchten wir ein Hotel draufsetzen“, berichtet Schwarzenbach im Gespräch mit unserer Zeitung. Der Bau soll sich nicht nur über die zum Verkauf ausgeschriebene Fläche, sondern auch über Nachbargrundstücke ziehen. „Mit den Besitzern stehen wir bereits in Kontakt“, versichert Schwarzenbach. Die Lago GmbH aus Bad Wiessee hat zudem ein Angebot für die städtische Grünfläche hinter der Happ’schen Apotheke abgegeben. Geschäftsführer der GmbH ist Korbinian Haberlander – ein Geschäftspartner Schwarzenbachs. Letzterer ist Prokurist der Gesellschaft.

Was sagt die Stadt dazu?

So könnte es ausschauen: Sepp Schwarzenbach junior präsentiert die Pläne für Parkdeck und Hotel.

Seine Pläne hat der ehemalige Disco-König Schwarzenbach zusammen mit seinem Sohn, Sepp Schwarzenbach junior, bereits den Stadtratsfraktionen und dem Bürgermeister dargelegt. Die Reaktionen wertet der Geschäftsmann positiv: „Es wird als eine Idee betrachtet, über die man nachdenken kann.“ Nach seinem Dafürhalten sei das auch sinnvoll. „Wir können ein Hotel in der Altstadt auf jeden Fall gebrauchen“, sagt der Senior, der vor Kurzem Touristik studiert hat. Die Lage für den geplanten Komplex schätzt der Sohn gut ein: „Man ist fußläufig sofort in der Altstadt, die S-Bahn ist in wenigen Minuten zu erreichen, außerdem hätte das Hotel eine wahnsinnig schöne Lage am Bergwald.“ Für die Gäste planen die Initiatoren eigene Stellplätze. „Die 200 Parkflächen haben damit nichts zu tun.“

Gastronomie und Geschäfte könnten von Hotel profitieren

Die Gastronomie- und Geschäftstreibenden in der Altstadt könnten von seinen Plänen profitieren. „Im Hotel soll es lediglich Frühstück geben, für Mittag- und Abendessen könnten die Gäste die örtlichen Restaurants besuchen.“ Durch die Nähe zur Innenstadt vermutet Schwarzenbach, dass die meisten Besucher ihren Aufenthalt auch zum Flanieren im Markt nutzen. In Konkurrenz zu bestehenden Übernachtungsangeboten tritt er auch nicht: „Wir planen ein Drei- bis Vier-Sterne-Hotel.“ Die bisherigen Möglichkeiten seien in einem anderen Preissegment einzuordnen. Er plant ein Gebäude mit 80 bis 100 Zimmern – etwa 130 Personen würden darin nach seiner Schätzung Platz finden.

Die Pläne sind bereits konkret

Eines stellt Schwarzenbach jedoch klar. „Die Pläne für das Hotel sind an das Parkhaus gekoppelt.“ Die bloße Errichtung von öffentlichen Stellplätzen sind für die Lago GmbH keine Option. Die Pläne sind bereits konkret. „Es gibt lediglich noch einige Feinheiten zu klären. Dann ist alles fix und fertig.“ Dass seine Pläne sinnvoll sind, davon ist Schwarzenbach überzeugt. „Ich war jahrelang Vorsitzender des Gewerbevereins. Ich kenne Wolfratshausen und die Situation im Markt ganz genau.“

Von Dominik Stallein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Frau spielt die Boandlkramerin im Brandner Kaspar
Heuer schlüpfte eine Frau in die Rolle des Boandlkramers im Stück „Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben“ der Loisachtaler Bauernbühne. Wie es dazu kam, verrieten uns die …
Diese Frau spielt die Boandlkramerin im Brandner Kaspar
Bootfahrverbot teilweise aufgehoben - aber nicht im Norden
Zwischen Lenggries und Bad Tölz dürfen Boote wieder fahren. Die Isar hat inzwischen weniger Wasser als am Wochenende. Im Nordlandkreis ist das Bootfahren aber weiterhin …
Bootfahrverbot teilweise aufgehoben - aber nicht im Norden
Maskierter Mann stiehlt schlafender Frau zwei Handys
Einen ominösen Handy-Diebstahl meldet die Kriminalpolizei Weilheim. Während eine Geretsriederin geschlafen hat, stieg ein maskierter Mann in ihre Wohnung ein und nahm …
Maskierter Mann stiehlt schlafender Frau zwei Handys
Doppelter Fahndungstreffer: 45-Jähriger in Icking festgenommen
Die Polizei hat am Freitagabend im Gemeindebereich Icking einen 45-Jährigen festgenommen. Der Mann war laut Werner Kraus, Leiter der Polizeiinspektion Fahndung in …
Doppelter Fahndungstreffer: 45-Jähriger in Icking festgenommen

Kommentare