Viktoria und Heiner Lauterbach haben in ihre Villa einen Hochsicherheitsraum einbauen lassen. Foto: dpa

Hochsicherheitsraum in Lauterbach-Villa

Münsing - Schauspieler Heiner Lauterbach hat ein Zimmer seiner Villa zu einem "Panic Room" ausbauen lassen.

Lauterbach fühlt sich an seinem Wohnort in der Gemeinde Münsing offenbar nicht sicher. Der Zeitschrift „Bunte“ verriet der Schauspieler („Männer“, „Die Sturmflut“, „Dresden“) in einem Interview, er habe ein Zimmer seiner Villa zum Hochsicherheitsraum ausbauen lassen: Panzertür, Panzerglasfenster und Alarmanlage statt gemütlicher Landhaus-Einrichtung.

Lauterbach sagte gegenüber der „Bunten“, seine Ehefrau Viktoria sei zwar „unerschrocken“, doch in dem abgeschirmten Schlafzimmer im Obergeschoss könne sie sich „mit den Kids einsperren, wenn sie allein zu Hause ist“. Die Lauterbachs leben seit vielen Jahren mit ihren Kindern in der Gemeinde Münsing. Man sieht die Familie des Öfteren im Gasthaus Fischerrosl oder im Kleinen Seehaus. „Freundliche, ruhige Leute“, wie die Münsinger Fremdenverkehrschefin und Betreiberin des St. Heinricher Campingplatzes, Susanne Huber, sagt. Für das Sicherheitsbedürfnis von „Stadtkind“ Viktoria Lauterbach zeigt Huber Verständnis. Die Schauspielergattin sei oft allein in dem großen Haus. Da sei nicht nur die Angst vor Einbrechern gerechtfertigt, findet Huber. „In unserer Gegend kann ja auch mal ein Siebenschläfer nachts durchs Haus tappen und einen furchtbar erschrecken“. (tal)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bluttat in Königsdorf: Polizei spricht von Raubmord
Bei einer Gewalttat im Königsdorfer Weiler Höfen sind ein Mann und eine Frau getötet worden, eine weitere Frau wurde schwer verletzt. Der oder die Täter sind auf der …
Bluttat in Königsdorf: Polizei spricht von Raubmord
Parkplätze hinter Happscher Apotheke?
Die Stadt plant scheinbar neue Parkplätze – und zwar auf der Grünfläche hinter der Happschen Apotheke. Die wurde bis Freitag zum Verkauf angeboten. Der Käufer …
Parkplätze hinter Happscher Apotheke?
Landrat Niedermaier: Geburtshilfeabteilung ist nicht überlebensfähig
Über der Geburtshilfeabteilung in der Kreisklinik Wolfratshausen haben sich dunkle Wolken zusammengebraut. Über die Zukunft der Abteilung sprach Redaktionsleiter …
Landrat Niedermaier: Geburtshilfeabteilung ist nicht überlebensfähig
Angestellter belastet Ex-Chef
Wegen der Veruntreuung von Arbeitsentgelt musste sich ein Geretsrieder vor dem Schöffengericht verantworten. Das Urteil: Er muss ins Gefängnis. 
Angestellter belastet Ex-Chef

Kommentare