Einen Holunderstrauch als Symbol für die deutsch-französische Freundschaft pflanzten (v. li.) Christine Schuster-Pouilly mit Sohn Jérémy auf dem Arm, Andreas Schuster-Pouilly, die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Sabine Palffy und Bürgermeisterin Leni Gröbmaier. Foto: nie

Holunderstrauch symbolisiert die Freundschaft mit Baignes

Dietramszell - Auf dass er wachse und gedeihe: Die deutsch-französische Freundschaft zwischen Dietramszell und der Partnergemeinde Baignes/Ste. Radegonde wird nun auch in einem Garten sichtbar.

Gemeinsam mit Andreas und Christine Schuster-Pouilly pflanzten die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Sabine Palffy und Dietramszells Bürgermeisterin Leni Gröbmaier einen von der Gemeinde gestifteten Holunderstrauch. „Den haben wir uns zur Geburt unseres ersten Sohnes Jérémy im März vor einem Jahr gewünscht“, erklärt Andreas Schuster-Pouilly.

Am 9. August 2004 funkte es zwischen den beiden bei einem Besuch von Andreas in der Partnergemeinde. Noch ein weiteres Jubiläum soll 2014 groß gefeiert werden: das 30-Jährige Bestehen des Vereins. Eingeläutet wird das Jubiläumsjahr aber von Andreas und Christine Schuster-Pouilly selbst. „Mitte Januar bekommen wir unser zweites Kind“, verriet Christine Schuster-Pouilly. (nie)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei unverzichtbare Mitarbeiter: Geretsrieder Feuerwehrschule lebt Inklusion
Die Staatliche Feuerwehrschule wächst – und in Sachen Personalpolitik will Schulleiter Christian Schwarz mit gutem Beispiel vorangehen. Seit Anfang des Jahres gibt es …
Zwei unverzichtbare Mitarbeiter: Geretsrieder Feuerwehrschule lebt Inklusion
Schulleiter der Geretsrieder Feuerwehrschule geht nach Hamburg
Dr. Christian Schwarz verlässt die Feuerwehrschule Geretsried. Er übernimmt die Leitung der Feuerwehr Hamburg.
Schulleiter der Geretsrieder Feuerwehrschule geht nach Hamburg
An der Ludwig-Thoma-Straße entsteht ein neues Kinderland
Hinter der ehemaligen Landwirtschaftsschule an der Ludwig-Thoma-Straße wird gebaut. Bis September 2019 entsteht dort eine sechsgruppige Kindertagesstätte (Kita).
An der Ludwig-Thoma-Straße entsteht ein neues Kinderland
Jugendsiedlung Hochland: Dort wurde für den Kampf ums Gelobte Land trainiert
Das neue Buch „Als die Juden nach Deutschland flohen“ zeigt, wie in der Jugendsiedlung Hochland nach 1945 für den Palästina-Krieg trainiert wurde. Wir haben mit einem …
Jugendsiedlung Hochland: Dort wurde für den Kampf ums Gelobte Land trainiert

Kommentare