+
Den Druck erhöht: Jonathan Knierim (beim Wurf) und die HSG Isar-Loisach kamen gegen den TSV Schongau immer besser zurecht und siegten ungefährdet mit 30:21. 

Handball

HSG behauptet die Tabellenspitze

Handballer der Spielgemeinschaft aus Wolfratshausen und Geretsried setzen sich in Schongau klar mit 30:21 durch.

Schongau Recht zufrieden zeigte sich HSG-Trainer Markus Goblirsch nach dem 30:21-Sieg in Schongau. „Es ist immer schwierig, gegen eine Mannschaft zu spielen, die im unteren Tabellendrittel feststeckt und mit dem Rücken zur Wand spielt“, erklärt der Coach des Spitzenreiters der Handball-Bezirksliga. „Anfangs haben wir uns von dem hektischen und rüden Spiel der Schongauer anstecken lassen und uns entsprechend schwergetan.“

Mit nur 14:12 Toren lag die HSG Isar-Loisach zur Halbzeit vorne. Kurz nach Wiederbeginn bekamen Florian Seemann und ein Schongauer Spieler nach einer Rangelei die rote Karte. Den Gästen fehlte damit ein wichtiger Rückraumspieler. Da besann sich die Mannschaft auf ihre Stärken und drückte ihr Spiel durch. Im Angriff wurden die Spielzüge koordiniert aufgebaut, der Gegner unter Druck gesetzt und der Vorsprung mit konzentrierten Abschlüssen ausgebaut.

Somit häuften sich im Angriff der immer mehr unter Druck gesetzten Schongauer die Fehlwürfe, und die HSG zog durch schnelle Tempogegenstöße bis zum Schluss auf einen ungefährdeten 30:21-Sieg davon.

Kommendes Wochenende steht die Spielgemeinschaft in Geretsried dem Tabellenschlusslicht TSV Alling gegenüber. „Solche Spiel darf man nicht auf die leichte Schulter nehmen“, warnt Trainer Markus Goblirsch. „Auch der Tabellenletzte kann Handball spielen und hat nichts zu verlieren – wir werden wieder zeigen müssen, was wir können.“  gpf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alpenstraße 14: So wehren sich Denkmalschützer gegen den Abriss
Der Bau- und Umweltausschuss hat dem Abriss-Bescheid des Landratsamts zugestimmt: Das ärgert 73 Bürger, die sich am Samstag am Haus an der  Alpenstraße 14 zum Protest …
Alpenstraße 14: So wehren sich Denkmalschützer gegen den Abriss
Rundgang in Wolfratshausen: Das wünschen sich die Bürger für ihre Stadt
„Stadt(ver)führung“ hieß der Bürgerbeteiligungsprozess in Wolfratshausen. Etwa 50 Bürger äußerten dabei klare Wünsche für die Innenstadt.
Rundgang in Wolfratshausen: Das wünschen sich die Bürger für ihre Stadt
Weihnachtsstimmung mal drei: Christkindlmärkte in Gelting, Stein und am Neuen Platz
Endspurt für die Christkindlmärkte: In Gelting, Stein und am Neuen Platz gab es am dritten Adventswochenende noch einmal Gelegenheit, mit Freunden eine Tasse Glühwein zu …
Weihnachtsstimmung mal drei: Christkindlmärkte in Gelting, Stein und am Neuen Platz
15 Meter hohe Tanne stürzt um - Grund schockiert Wolfratshauser Gartenbesitzer
Als sich Dieter Weiß den Baumstumpf ansah, war er schockiert. Eine 15 Meter hohe Tanne aus seinem Garten ist umgestürzt. Grund dafür war nicht der Sturm.
15 Meter hohe Tanne stürzt um - Grund schockiert Wolfratshauser Gartenbesitzer

Kommentare