+

Polizeibericht

Unbekannter lässt fremden Hund aus der Box

Geretsried -  Ein 55-jähriger Mann aus Benediktbeuern sucht seinen Hund. Dieser ist am Montag in Geretsried entwischt, nachdem ein Unbekannter offenbar absichtlich die Hundebox im Auto geöffnet hatte.

Nach Angaben der Polizei hatte der 55-Jährige seinen VW Passat am Montag gegen 13 Uhr im Bereich eines Teppichmarktes an der Sudetenstraße geparkt. Der Kofferraum stand offen. Dort befand sich in einer Box sein Hund: ein brauner belgischer Schäferhund mit schwarzer Schnauze. Die Box war mit einem Drehgriff verschlossen.

Als der Benediktbeurer sich nur kurze Zeit von seinem Auto wegbewegte, muss jemand absichtlich die Box geöffnet haben. Denn als er zurückkam, stand diese offen. Der Hund war verschwunden. Die Polizei bittet um Hinweise zum Tathergang und zum Verbleib des Tieres (Telefon 0 81 71/9 35 10).
sas

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hubert und Staller wieder auf Streife
Vor Beginn der neuen Staffel kommt das beliebte Polizisten-Duo mit einem kniffligen Mordfall ins Fernsehen.
Hubert und Staller wieder auf Streife
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Historikerin Dr. Sybille Krafft drehte für ihre Filmreihe „Leben mit einem Denkmal“ auch in Geretsried.
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Lebensbedrohlicher Unfug
Wolfratshausen - Der Audi eines 45-jährigen Wolfratshausers ist zum wiederholten Mal Ziel eines bislang unbekannten Täters. Polizei bittet um Mithilfe.   
Lebensbedrohlicher Unfug
„Mir macht es Spaß, weil man Fortschritte sieht“
Eishockey-Bayernligist ESC Geretsried verlängert den Vertrag mit seinem Trainer Florian Funk um drei Jahre.      
„Mir macht es Spaß, weil man Fortschritte sieht“

Kommentare