+

Polizeibericht

Unbekannter lässt fremden Hund aus der Box

Geretsried -  Ein 55-jähriger Mann aus Benediktbeuern sucht seinen Hund. Dieser ist am Montag in Geretsried entwischt, nachdem ein Unbekannter offenbar absichtlich die Hundebox im Auto geöffnet hatte.

Nach Angaben der Polizei hatte der 55-Jährige seinen VW Passat am Montag gegen 13 Uhr im Bereich eines Teppichmarktes an der Sudetenstraße geparkt. Der Kofferraum stand offen. Dort befand sich in einer Box sein Hund: ein brauner belgischer Schäferhund mit schwarzer Schnauze. Die Box war mit einem Drehgriff verschlossen.

Als der Benediktbeurer sich nur kurze Zeit von seinem Auto wegbewegte, muss jemand absichtlich die Box geöffnet haben. Denn als er zurückkam, stand diese offen. Der Hund war verschwunden. Die Polizei bittet um Hinweise zum Tathergang und zum Verbleib des Tieres (Telefon 0 81 71/9 35 10).
sas

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstwählerin im Interview: „Ein bisschen nervös“
Julia Schlappa aus Geretsried ist Erstwählerin. Im Interview spricht sie über ihr Gefühl vor der Bundestagswahl 2017. 
Erstwählerin im Interview: „Ein bisschen nervös“
Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Damit die Bundestagswahl möglichst reibungslos abläuft, sind im Wahlkreis 223 (Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach) rund 1900 Wahlhelfer im Einsatz. Einer von ihnen ist …
Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seit dem 13. Februar dieses Jahres ist Vanessa Magson-Mann deutsche Staatsbürgerin. Die gebürtige Britin – sie lebt seit 26 Jahren in der Bundesrepublik – darf also am …
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Das Seminar St. Matthias feiert 90-jähriges Bestehen. Im Gespräch blickt Stiftungsdirektor Professor Joachim Burkard zurück.
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat

Kommentare