Noteinsatz: S-Bahn-Fahrgäste müssen mit Wartezeiten rechnen 

Noteinsatz: S-Bahn-Fahrgäste müssen mit Wartezeiten rechnen 
+
Der Fahrbahnteiler, der an der Einmündung gebaut, besteht aus mobilen Randsteinen, die mit der Fahrbahn verdübelt werden. 

Fahrbahnteiler soll Sicherheit erhöhen

Gefahrenstelle wird entschärft

  • schließen

Icking - An Einmündung von der Ebenhauser Straße auf die B 11 in Irschenhausen haben sich in der Vergangenheit die Unfälle gehäuft. Jetzt ergreifen die Behörden Gegenmaßnahmen.

Zwölf Unfälle, mehrere Schwerverletzte, ein Toter: Die Einmündung von der Ebenhauser Straße auf die B 11 im Gemeindebereich Icking hat sich in den vergangenen vier Jahren als gefährlich erwiesen. Eine Analyse habe ergeben, dass sich viele Unfälle beim Abbiegen und Kreuzen ereignen, teilt das Staatliche Bauamt Weilheim mit. Die Behörde hofft, das Problem mit einem Fahrbahnteiler auf der Nebenstraße in den Griff zu bekommen. Das Provisorium soll vorerst für drei Jahre die Übersichtlichkeit verbessern. Es besteht aus mobilen Randsteinen, die mit der Fahrbahn verdübelt werden. Um den Einbau kümmert sich ab heute die Straßenmeisterei Wolfratshausen. Zusätzlich wird die Markierung erneuert, um die Verkehrsführung zu verdeutlichen. Die Kosten in Höhe von etwa 5000 Euro trägt der Bund. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fall Sieber:Ex-Chef steht vor Gericht
Der ehemalige Eigentümer der Großmetzgerei Sieber, Dietmar Schach, muss sich an diesem Montag vor dem Amtsgericht Wolfratshausen verantworten. Ihm wird vorgeworfen, …
Fall Sieber:Ex-Chef steht vor Gericht
Dabeisein ist alles
700 Läufer haben sich bereits für den Oberland-Firmenlauf am 31. Mai angemeldet. Das Lauf-Event wird die letzte Großveranstaltung vor den geplanten Umbaumaßnahmen am …
Dabeisein ist alles
Stauwarnung im Himalaja
Großes vor hat im Wortsinn Frank Irnich: Er möchte Mitte/Ende Mai während einer Doppelexpedition zunächst den Mount Everest über die Südroute und anschließend den 8516 …
Stauwarnung im Himalaja
19-jähriger Afghane greift Landsmann (17) mit Messer an
Mit einem Messer hat ein 19-jähriger Afghane einen zwei Jahre jüngeren Landsmann am Samstagmittag in Eurasburg angegriffen. Beamte der Polizeiinspektion Wolfratshausen …
19-jähriger Afghane greift Landsmann (17) mit Messer an

Kommentare