+
Die Huberwiese in Icking.

Huberwiese: Das rät SPD beim Ickinger Bürgerentscheid

Icking – Der Bürgerentscheid rückt näher: Jetzt hat sich die SPD zum Thema Huberwiese klar positioniert.

Der Bürgerentscheid rückt näher: Am Sonntag, 10. Juli, soll in der Isartalgemeinde über die Frage entschieden werden: „Sind Sie dafür, dass die Huberwiese nicht bebaut wird und dass die Gemeinde den Ankauf dieser Wiese oder eines Teils hiervon für Zwecke der Bebauung unterlässt?“ Laut Pressemitteilung der SPD zu ihrer außerordentlichen Versammlung soll mit einem „Ja“ auf dem Abstimmungszettel zunächst Zeit gewonnen werden. Das Thema verlange eine sorgfältige Abwägung, die mit einem „Nein“ nicht möglich sei. Die Gemeinde stehe nicht unter Handlungszwang.

Die Sozialdemokraten wollen, dass die Gemeinde in erneute Verhandlungen mit dem Eigentümer tritt. Und zwar mit der Zielsetzung, die gesamte Fläche von rund 10 000 Quadratmetern als Gemeinbedarfsfläche zu erwerben. Aktuell geht es darum, dass die Gemeinde eine Teilfläche von 4200 Quadratmeter zu vergünstigten Konditionen erwirbt, im Gegenzug zur Umwandlung der Restfläche in Bauland.

Vorerst offen bleibt laut Ickinger SPD die Frage nach der endgültigen Nutzung der ganzen Fläche. Sie soll sich an einem künftigen Bedarf im Sinne des Gemeinwohls orientieren, wie Bildung, Kultur oder soziale Aufgaben.

„Es war eine lebhafte Diskussion“, so das Fazit von Pressesprecher Gerhard Jakobi über die Veranstaltung. Unter den Gästen habe sich viel „kommunalpolitische Prominenz“ aus anderen Gruppierungen befunden, die sich auch in die Diskussion eingebracht habe. Verabschiedet wurde in der Versammlung ein Flyer, der mit dem Titel „Gemeinwohl geht vor Privatinteresse“ überschrieben ist, in dem die SPD ihren Standpunkt verdeutlicht. Darin heißt es: „Die Gemeinde muss beim baulichen Geschehen in Icking das Heft in der Hand behalten und darf sich nicht von einzelnen Grundstückseigentümern unter Druck setzen lassen.“

von Yvonne Zuber

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So schön waren die Jubiläumskonzerte der Mixed Voices 
Das Geretsrieder Vokalensemble Mixed Voices besteht bereits seit 25 Jahren. Zum Geburtstag gab es gleich drei Jubiläumskonzerte - als Geschenk für die Zuhörer und die …
So schön waren die Jubiläumskonzerte der Mixed Voices 
Der Experten-Tipp für den Spieleabend im Winter
Jetzt wird es wieder kalt und ungemütlich. Die Gelegenheit für einen Spieleabend mit Freunden oder Familie. Björn Rodenwaldt von der Geretsrieder Stadtbücherei weiß, was …
Der Experten-Tipp für den Spieleabend im Winter
Frieden beginnt im täglichen Miteinander
Ein Kind, das mit seiner Mutter beim Friedhofsbesuch zufällig in die Feierstunde vor dem Kriegerdenkmal gerät, bricht in Tränen aus wegen der plötzlichen Kanonenschüsse. …
Frieden beginnt im täglichen Miteinander
Geretsrieder Munitionsfabriken: Fortsetzungsheft erscheint
Der Arbeitskreis Historisches Geretsried stellte kürzlich ein neues Werk über die Geretsrieder Munitionsfabriken vor. Die Hefte sind bei den Geretsriedern sehr beliebt.
Geretsrieder Munitionsfabriken: Fortsetzungsheft erscheint

Kommentare