+

Eine Woche Dauerarrest

Ickingerin (21) sieben Mal beim Schwarzfahren erwischt

Als die Angeklagte von Schuldgefühlen stammelt, findet der Richter deutliche Worte. Nach der letzten Verhandlung wollte die junge Frau nie wieder schwarzfahren. Das Versprechen hielt neun Stunden.

Icking – „Nach Ihrer letzten Verhandlung haben sie versprochen, nie wieder schwarzzufahren. Sie haben sich gerade neun Stunden daran gehalten. Und dann erzählen Sie was von Schuldgefühlen“, platzte es aus ihm heraus. „Sie brauchen uns hier nicht für dumm verkaufen.“

Weil sie in Nordrhein-Westfalen in einer Regionalbahn ohne den erforderlichen Fahrschein im Wert von 2,60 Euro unterwegs war, war die Ickingerin (21) am 5. April vergangenen Jahres vom Jugendgericht zu 20 Stunden Sozialdienst verurteilt worden. Um 11.30 Uhr endete die Verhandlung. Um 20.37 Uhr desselben Tag wurde sie bei einer Kontrolle in der S 6 schon wieder erwischt.

Sieben Mal erwischt

Nun saß die junge Frau erneut vor dem Richter. Insgesamt sieben Schwarzfahrten waren wieder zusammengekommen. Mitte Mai 2015 noch einmal in Duisburg, und zwischen Anfang Februar und Anfang April vorigen Jahres wurde sie sechsmal in der S-Bahn erwischt. „Ich will das nicht leugnen“, sagte die angehende Fotografen-Auszubildende mit leiser Stimme. „Seit dem Sommer bin ich kein einziges Mal mehr schwarzgefahren. Ich nehme das jetzt sehr, sehr ernst. Auch wenn das komisch klingt“, beteuerte sie mit stockender Stimme.

Angeklagte von der Polizei persönlich abgeholt

Die Heranwachsende machte einen leicht verstörten Eindruck. Und das nicht nur wegen des energischen Tons, den Richter Urs Wäckerlin anschlug. Sie hatte schon vorher einige kleine Schocks zu zu verdauen. Um 6 Uhr in der Früh war sie von der Polizei im Haus ihrer Eltern in Icking geweckt worden. Die Zeit bis zum Verhandlungsbeginn um 9 Uhr saß sie in der Arrestzelle des Amtsgerichts. Diese Maßnahme war vom Richter angeordnet worden, nachdem die junge Frau den ersten Verhandlungstermin wegen der jüngsten Schwarzfahrten im Herbst vorigen Jahres hatte platzen lassen.

„Mit Augenaufschlag und netten Worten ist die Sache nicht zu bereinigen“

Damals weilte sie in Skandinavien, wie das Gericht durch Nachfrage bei der Mutter der Angeklagten in Erfahrung gebracht hatte. Diesmal ging man auf Nummer sicher, das zeigte Wirkung. „Ich fühle mich ziemlich eingeschüchtert“, sagte die Beschuldigte kleinlaut. „Mir wird bewusst, dass ich es damals nicht ernst genommen habe.“

Den Richter beeindruckte sie damit nicht. „Mit Augenaufschlag und netten Worten ist die Sache nicht zu bereinigen“, begründete Wäckerlin sein Urteil, nachdem er die junge Frau zu einer Woche Dauerarrest verurteilt hatte. Zum letzten Mal genoss sie das Jugendstrafrecht. Für die Zukunft empfahl er: „Wenn Sie sich etwas Gutes tun wollen, dann tun Sie es am besten so, dass Sie den Kollegen von der Erwachsenen-Strafabteilung nicht persönlich kennen lernen.“

Von Rudi Stallein

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Liegt im Fall um den Namen des AfD-Kandidaten Constantin Prinz von Anhalt ein strabares Verhalten vor? Vermutlich noch vor der Bundestagswahl soll das geklärt sein. Bis …
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Grundstein gelegt: Geretsrieder Zentrumsentwicklung beginnt
Der Grundstein für die Zentrumsentwicklung ist gelegt: Familie Krämmel füllte am Mittwoch die Zeitkapsel für das Projekt „Puls G“ am Karl-Lederer-Platz. Das Unternehmen …
Grundstein gelegt: Geretsrieder Zentrumsentwicklung beginnt
Geretsried: Passat kracht in Opel - 11.000 Euro Schaden
In Geretsried hat es am Mittwochmittag gekracht: Ein VW Passat kollidierte an der Kreuzung Tattenkofener Straße/ Johann-Sebastian-Bach mit einem Opel.
Geretsried: Passat kracht in Opel - 11.000 Euro Schaden
Flößern kommt Hochwasser in die Quere
Dieser Termin ist im Kalender der Isarflößer rot markiert: die Eisfahrt. Heuer ist der Saisonabschluss ins Wasser gefallen – zumindest für den Arzbacher Unternehmer …
Flößern kommt Hochwasser in die Quere

Kommentare