Polizei stoppt VW-Fahrer

18-Jähriger bricht VW-Radschrauben ab und fährt los

Icking - Einem 18-Jährigen ist der Reifenwechsel misslungen. Trotzdem setzte er sich hinters Steuer und fuhr los. Der Polizei fiel seine unsichere Fahrweise auf.

Auffällig langsam fuhr am frühen Sonntagmorgen ein VW Golf über die Bundesstraße 11 im Bereich Icking. Aus diesem Grund hielt eine Polizeistreife den Wagen gegen 5 Uhr an und kontrollierte den Fahrer. 

Der war zwar nüchtern, aber aus einem anderen Grund nur mit reduzierter Geschwindigkeit unterwegs. Ihm war laut Polizeibericht nämlich bei einem Reifenwechsel, den er kurz zuvor durchgeführt hatte, ein Missgeschick passiert. Vermutlich hatte der 18 Jahre alte Geretsrieder die Schrauben des neuen Rads mit zu viel Kraft angezogen und dabei zwei davon abgerissen. Sein nicht mehr verkehrssicheres Auto musste der junge Mann auf Geheiß der Beamten abstellen und später abtransportieren lassen. 

fla

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung in Obermühltal
Dietramszell - Ab Dienstag, 28. März, wird die Ortsdurchfahrt Obermühltal für den Verkehr komplett gesperrt sein. Die Gemeinde und das Staatliche Bauamt Weilheim …
Vollsperrung in Obermühltal
Kreisverkehr wird nicht begrünt
Icking - Dem SPD-Ortsverband ist der Kreisverkehr an der B 11 zu kahl. Er wollte ihn, gemeinsam mit Kindern von "Plant for the Planet",  begrünen. Doch das hat der …
Kreisverkehr wird nicht begrünt
Ein Kontrapunkt zur Starkbierzeit
Wolfratshausen - Die Stadtkapelle Wolfratshausen setzte bei ihrem Jubiläumskonzert in St. Andreas eher auf die leisen Töne - und fand damit denkbar großen Anklang. 
Ein Kontrapunkt zur Starkbierzeit
Golf gerät auf die Gegenspur
Eine leicht verletzte Frau und rund 20 000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag gegen Abend in der Gemeinde Egling ereignet …
Golf gerät auf die Gegenspur

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare