+
Das Modigliani Quartett aus Frankreich gehört zu den derzeit gefragtesten Streichquartetten. 2017 haben sie viele Auftritte – so auch am 14. Januar in Icking.

Meistersolisten im Isartal

Jung und hochbegabt: das Modigliani Quartett 

Icking – Klangwelt Klassik startet mit einem der gefragtesten Streichquartett-Ensembles in die Konzertsaison der Meistersolisten im Isartal: dem Modigliani Quartett.

Am 14. Januar gastieren die jungen Männer im Konzertsaal des Rilke-Gymnasiums. Die weltweit gefeierten Musiker zählen zu den renommiertesten Ensembles der jungen Generation. In der Konzertsaison 2016/17 gestaltet das Quartett unter anderem Kammerkonzerte im Rahmen der frisch eröffneten Elbphilharmonie und der Schubertiade.

Zum Auftakt der Konzertreihe spielt das Modigliani Quartett drei berühmte Meisterwerke der Streichquartettliteratur. Das Konzert beginnt mit Ludwig van Beethovens op. 18 Nr. 6 aus Jahr 1800, das dem Grafen Franz Joseph von Lobkowitz gewidmet ist. Es folgt das erste Streichquartett von Johannes Brahms, das nach langem Ringen mit der Gattung Streichquartett erst 1873 erschien. Zum Schluss bringen die französischen Musiker das einzige Quartett von Maurice Ravel zu Gehör, der sich wie Brahms mit der Tradition der Wiener Klassik auseinandersetzte und nach neuen Formen suchte.

Die Namensgebung des Ensembles geht auf den Maler Amedeo Modigliani zurück, der einmal sagte: „Deine richtige Aufgabe ist, Deinen Traum zu retten.“

Karten sind erhältlich über Klangwelt-Klassik unter Ruf 0 81 78/71 71, über die regionalen Vorverkaufsstellen Schreibwaren Baumgartner in Icking und Buchhandlung Isartal in Ebenhausen sowie online über München Ticket unter www.muenchenticket.de oder an der Abendkasse ab 18 Uhr. 

Infos im Internet

www.klangweltklassik.de

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Es ist geschafft. 120 Schülerinnen und Schüler der Realschule Wolfratshausen haben erfolgreich die „Verwandlung vom Kind in einen jungen Erwachsenen vollzogen.“
Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
Sie haben es alle geschafft: 100 Prozent der Neuntklässler haben den Erfolgreichen Mittelschulabschluss bestanden. 96 Prozent können sich zudem über den Quali freuen.
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Die Baiernrainer Blasmusik feiert 70-jähriges Bestehen. Johann Pallauf und Georg Thalhammer waren von Anfang an dabei – und können heute legendäre Anekdoten erzählen.
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus
Die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen die Planungen am Karl-Lederer-Platz im Geretsrieder Zentrum planen, gegen die Entscheidung des Stadtrats vor Gericht zu ziehen.
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus

Kommentare