+

Reiterin aus Geretsried fiel vom Pferd

Pferde scheuen: 65-Jähriger stürzt mit Motorroller

Icking - Zwei Reiter und ein Motorroller waren in einen Unfall verwickelt, der sich am Freitagabend zwischen Dorfen und Höhenrain ereignete.

Wie die Polizei meldet, wollten zwei Reiterinnen, eine Geretsriederin (24) und eine Neuriederin (20), gegen 18.30 Uhr von einem Waldweg kommend die Staatsstraße 2070 überqueren.

Auf der gegenüberliegenden Seite scheute das Pferd der Geretsriederin und lief zurück auf die Fahrbahn. Das Pferd der Neuriederin folgte. Der Fahrer (65) eines Motorrollers aus Berg musste den Pferden ausweichen, kam von der Fahrbahn ab. Dabei stürzte er und verletzte sich. Die Reiterin aus Geretsried fiel vom Pferd und verletzte sich ebenfalls. Beide wurden in die Kreisklinik gebracht. Die Pferde blieben unverletzt.

vu

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

Gemeinsames Training macht sich bezahlt
Klaus Mannweiler (TSV Wolfratshausen) wird Bayerischer Vizemeister im Halbmarathon.
Gemeinsames Training macht sich bezahlt
Spannende Literatur-Reise in die Antarktis
In die Antarktis wurden die Schüler aus zwei achten Klassen des Geretsrieder Gymnasiums entführt. Katja Brandis, deren Romanreihe „Woodwalkers“ im März auf der …
Spannende Literatur-Reise in die Antarktis
Nicht auf die Höhe kommt es an
Für jeden Ortsteil ist der eigene Maibaum natürlich der schönste. So auch der Herrnhauser für unsere Gastautorin Melanie Ertl. Sie nimmt das Aufstellen des verzierten …
Nicht auf die Höhe kommt es an
Bürger für Bürger: 7665 Stunden im Einsatz
Mehr Unterstützung durch die Stadt wünscht sich die Nachbarschaftshilfe Bürger für Bürger.
Bürger für Bürger: 7665 Stunden im Einsatz

Kommentare