+

Plötzlicher Wintereinbruch

Unfall auf A95: 37-Jähriger schwer verletzt

Höhenrain - Schwerste, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein Wolfratshauser (37) gestern Morgen bei einem Unfall auf der A 95 zugezogen.

Wie die Verkehrspolizei Weilheim meldet, wurde dem Mann der plötzliche Wintereinbruch zum Verhängnis. Laut Pressebericht verlor der Wolfratshauser gegen 6.45 Uhr nahe der Rastanlage Höhenrain die Kontrolle über seinen Citroen, an dem bereits die Sommerreifen montiert waren. Der Wagen schleuderte gegen die Mittelschutzplanke, dann nach rechts, überschlug sich in der Böschung und kam total beschädigt auf den Rädern zum Stehen.

Der Fahrer konnte das Wrack selbstständig verlassen und wurde mit dem Rettungswagen in die Unfallklinik Murnau gebracht. Der Sachschaden liegt bei 15 000 Euro. In beiden Richtungen bildete sich ein etwa fünf Kilometer langer Stau.

vu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Axt zur Diskothek
In die Haare geraten sind sich in der Nacht auf Samstag zwei Gruppen vor einer Diskothek im Breslauer Weg in Geretsried.
Mit Axt zur Diskothek
Undichte Gasflasche: 18-Jähriger alarmiert Polizei
Ein aufmerksamer 18-Jähriger, der an der Sudetenstraße in Geretsried wohnt, alarmierte am Freitagabend gegen 19.45 Uhr die Polizei: In einem Wohn- und Geschäftsgebäude …
Undichte Gasflasche: 18-Jähriger alarmiert Polizei
Frostschäden: So schlimm hat es diese Straße getroffen
Wer in den vergangenen Tagen mit dem Pkw oder Lkw von Münsing nach Holzhausen fuhr, der fühlte sich wie auf einem Slalomparcours. Kaum eine Straße im Landkreis hat es in …
Frostschäden: So schlimm hat es diese Straße getroffen
Reihenweise Reifen zerstochen
Auf Autoreifen hatten es Unbekannte in Geretsried abgesehen. Reihenweise zerstachen sie Autoreifen im Stadtgebiet. Der Gesamtschaden liegt bei 4000 Euro.
Reihenweise Reifen zerstochen

Kommentare