+

Plötzlicher Wintereinbruch

Unfall auf A95: 37-Jähriger schwer verletzt

Höhenrain - Schwerste, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein Wolfratshauser (37) gestern Morgen bei einem Unfall auf der A 95 zugezogen.

Wie die Verkehrspolizei Weilheim meldet, wurde dem Mann der plötzliche Wintereinbruch zum Verhängnis. Laut Pressebericht verlor der Wolfratshauser gegen 6.45 Uhr nahe der Rastanlage Höhenrain die Kontrolle über seinen Citroen, an dem bereits die Sommerreifen montiert waren. Der Wagen schleuderte gegen die Mittelschutzplanke, dann nach rechts, überschlug sich in der Böschung und kam total beschädigt auf den Rädern zum Stehen.

Der Fahrer konnte das Wrack selbstständig verlassen und wurde mit dem Rettungswagen in die Unfallklinik Murnau gebracht. Der Sachschaden liegt bei 15 000 Euro. In beiden Richtungen bildete sich ein etwa fünf Kilometer langer Stau.

vu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ran an die Pedale
Jeder Kilometer zählt: Radfahrer strampeln beim Stadtradeln wieder um die Wette – und für den Umweltschutz.
Ran an die Pedale
In der Höhe liegt die Kraft für den Giro
Radsport-Ass Claudia Lichtenberg bereitet sich in Südtirol auf die Italien-Rundfahrt vor.
In der Höhe liegt die Kraft für den Giro
Motorisierte Zeitreise
In ein Freilichtmuseum der Automobil- und Technikgeschichte verwandelte sich am Donnerstag die Wiese am Ortsausgang von Osterhofen. Zahlreiche Liebhaber alter Schätzchen …
Motorisierte Zeitreise
Verstärkung für die Defensiv-Abteilung
Die Personalplanung ist weit gediehen: Ein neuer Trainer wurde gefunden, und der Spielerkader der Geretsrieder River Rats ist gut gefüllt. Nun gibt es einen Rückkehrer …
Verstärkung für die Defensiv-Abteilung

Kommentare