+
Ein Prachtexemplar von einem Maibaum haben die Dorfener Burschen spendiert bekommen. Es handelt sich um eine 32 Meter lange Fichte. 

Unter ständiger Beobachtung

Dorfener Burschen holen Maibaum ein

Alle fünf Jahre stellt der Burschenverein (BV) Dorfen einen Maibaum in der Ortsmitte auf. Heuer ist es wieder soweit. 

Icking – Am Samstag holten die insgesamt 42 Madln und Burschen das Prachtexemplar von seinem Lagerplatz im Wald ab und brachten es zum Gasthof „Beim Schlicke“ von Martin Schlickenrieder senior. Von ihm wurde die Fichte auch gesponsert. Sein Sohn, Oberbursch’ Martin Schlickenrieder junior, hat zusammen mit weiteren Burschen eine feudale Wachhütte auf Rädern im Hof „beim Schlicke“ gebaut. Neben dem Holzhaus liegt der 32 Meter lange Stamm und wird „keine Sekunde aus den Augen gelassen“, wie Schlickenrieder alle potenziellen Diebe warnt. Motto-Abende wie eine Madl-Wache oder eine Beach-Party sollen Gäste locken. Aufgestellt wird der Dorfener Maibaum am 29. April in der Früh. Weil die Teerstraße im Ort eng und abschüssig ist, muss aus Sicherheitsgründen ein Kran benutzt werden.

Maibaum-Aufstellen wird groß gefeiert

Das Ereignis feiert der Verein groß. Richtung Attenhausen wird er ein Zelt aufstellen, in dem es vom 5. bis 7. Mai rund geht. Am Freitag, 5. Mai, spielt „Dreisam live“ aus Garmisch-Partenkirchen, am Samstag, 6. Mai, „El Prosit“. Am Sonntag, 7. Mai, laden die 22 Paare ab 12 Uhr zum Tanz um den Maibaum ein. Anschließend gibt es eine Brotzeit im Festzelt.

Von Tanja Lühr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtrat erklärt Bürgerbegehren für unzulässig
Zu hoch und zu breit: Die Initiatoren des Bürgerbegehrens haben 1563 gültige Unterschriften eingereicht, um das Ausmaß des geplanten Gebäudes am Karl-Lederer-Platz zu …
Stadtrat erklärt Bürgerbegehren für unzulässig
Therapeut (69) missbraucht Patientin (27)
Wegen sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung einer Patientin musste sich ein Münchner Psychologe vom Schöffengericht am Amtsgericht Wolfratshausen verantworten.
Therapeut (69) missbraucht Patientin (27)
Heimatmuseum zeigt „Schule einst in Königsdorf und Bayern“ 
Das Heimatmuseum führt die Sonderausstellung „Schule einst in Königsdorf und in Bayern“ in erweiterter Form fort. Neu sind etwa um die 100 Klassenfotos der Volksschule …
Heimatmuseum zeigt „Schule einst in Königsdorf und Bayern“ 
Stadtzentrum im Überblick: Von der Planung bis zum Proteststurm
Der Stadtrat fällt an diesem Dienstag die Entscheidung: Ist das Bürgerbegehren gegen die Neubaupläne am Karl-Lederer-Platz zulässig oder nicht? Ein Überblick zeigt: Der …
Stadtzentrum im Überblick: Von der Planung bis zum Proteststurm

Kommentare