+
Eine Unterzeichnung des Anschreibens durch Gewerbetreibende hätte schwerwiegende Folgen: Ein Eintrag in das Register kostet 348 Euro pro Jahr, zuzüglich Umsatzsteuer. 

Warnung aus dem Rathaus

Vorsicht, Falle

Icking - Erst Dietramszell, dann Wolfratshausen, jetzt Icking: Viele Gewerbetreibende im Nordlandkreis werden derzeit von dubiosen Firmen dazu gedrängt, ihre Daten zentral erfassen zu lassen. Bürgermeisterin Margit Menrad versichert, dass die Gemeinde nichts damit zu tun hat. 

Wie es in einer Pressemitteilung aus dem Ratshaus heißt, erhalten momentan einige Gewerbetreibende in der Isartalgemeinde eine „eilige Mitteilung“. Darin werden sie von der Firma Europe REG Service aus Leipzig dazu aufgefordert, ihre gewerblichen Daten erfassen zu lassen. Diese sollen mittels Fax oder Post bis zum 23. März nach Leipzig gesandt werden. Durch die Verwendung des Namens Icking versucht das Schreiben einen behördlichen Eindruck zu erwecken. Bürgermeisterin Margit Menrad weist darauf hin, dass die Gemeinde damit „in keinster Weise verbunden“ ist. Zum anderen macht sie auf das Kleingedruckte aufmerksam, wonach es sich nicht um ein gebührenfreies Register, sondern um ein kostenpflichtiges Angebot handelt. Dabei fallen Kosten von 348 Euro jährlich an, zuzüglich Umsatzsteuer. Der Vertrag, den der Unterzeichner eingeht, erstreckt sich über drei Jahre. Volker Ufertinger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie kann man sich ohne Chemie vor Mücken schützen? 
Im Sommer hat die gute Laune schnell ein Ende, wenn die Mücken Überhand nehmen. Doch wie kann man sich vor den Plagegeistern schützen – am besten ohne Chemie? 
Wie kann man sich ohne Chemie vor Mücken schützen? 
72 Geretsrieder Mittelschüler haben ihren Abschluss in der Tasche
Sie stehen nun an einem Wendepunkt in ihrem Leben, wie Bürgermeister Michael Müller in seinem Grußwort feststellte: 72 junge Damen und Herren haben an der Geretsrieder …
72 Geretsrieder Mittelschüler haben ihren Abschluss in der Tasche
Waldramer Mittelschule verabschiedet Absolventen
Der Weg zum Schulabschluss kann steinig sein – geschafft haben ihn die Schüler der Mittelschule am Hammerschmiedweg trotzdem.
Waldramer Mittelschule verabschiedet Absolventen
So grandios war der „Brandner Kaspar“ beim Flussfestival
Die Loisachtaler Bauernbühne spielte beim Flussfestival. Mit ihrer Inszenierung der Kultgeschichte vom „Brandner Kaspar und das ewig‘ Lebn“ füllte sie die Floßlände …
So grandios war der „Brandner Kaspar“ beim Flussfestival

Kommentare