+

Polizei sucht Zeugen

A95: Sieben Unfälle in acht Stunden

Sieben Verkehrsunfälle haben sich am Samstag zwischen 12 und 20 Uhr auf der Autobahn A95 ereignet. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf über 50.000 Euro. 

Münsing/Icking - Zu schnell unterwegs war ein 41-jähriger Mann aus Niederbayern. In Fahrtrichtung München verlor er bei starkem Regen auf Höhe von Münsing die Kontrolle über sein Auto. Der 41-Jährige kam ins Schleudern und fuhr laut Pressebericht der Verkehrspolizei Weilheim gegen die Leitplanke. Er verursachte einen Sachschaden in Höhe von zirka 9000 Euro. Ebenfalls bei Münsing fuhr eine Baden-Würtembergerin (30) aus Unachtsamkeit auf das vor ihr fahrende Auto auf. Dieses wurde von einem 43-jährigen Polen gesteuert: Sachschaden: insgesamt 17.000 Euro. Auf Höhe von Icking kam eine 22-Jährige bei Aquaplaning von der Fahrbahn ab. Die Münchnerin fuhr gegen die Leitplanke. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 3200 Euro. 

Auch bei Antdorf passierte ein Unfall: Weil er zu schnell unterwegs war, kam ein Pole (45) von der nassen Fahrbahn ab (Schaden: etwa 10.000 Euro). Bei München kam es in den frühen Abendstunden zu einem Auffahrunfall. Ein 69-jähriger Mann aus Wolfratshausen fuhr auf den Pkw eines Landshuters (60) auf. Bei der Kollision entstanden 8000 Euro Sachschaden.

Bei zwei weiteren Unfällen sucht die Verkehrspolizei noch Zeugen: Zwischen 13 und 13.30 Uhr verlor zwischen Schäftlarn und Wolfratshausen ein 34-jähriger Ickinger die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen die rechte Leitplanke. Geschätzter Schaden: 3000 Euro. Als der Ickinger durch die Polizei zum Unfallhergang befragt wurde, gab er an, er sei von einem anderen Pkw geschnitten worden, weshalb er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat. Dieser Wagen sei allerdings weitergefahren. Es soll sich bei dem Unfallflüchtigen um einen VW Golf Variant gehandelt haben. Zudem fuhr ein Unbekannter zwischen 12 und 13.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Kreuzhof und Fürstenried in Fahrtrichtung Garmisch-Partenkirchen gegen die rechte Leitplanke. 

Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter Telefon 0881/640-302 zu melden.

nej

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vereinsheim war Schwarzbau: ZDF dreht jetzt auch über langen Kampf des Tennisclubs
Das Vereinsheim des Tennisclubs war lange Zeit ein Schwarzbau. Über den Kampf von Club-Chef Klaus Köhler gegen die Windmühlen der Behörden drehte nun auch das ZDF mit …
Vereinsheim war Schwarzbau: ZDF dreht jetzt auch über langen Kampf des Tennisclubs
Sicherheitsexperte informiert Senioren über kriminelle Maschen
Immer häufiger nutzen Straftäter die Gutgläubigkeit von Senioren aus. Sicherheitsexperte Christoph Stiller gab in Wolfratshausen nun Ratschläge, worauf ältere Menschen …
Sicherheitsexperte informiert Senioren über kriminelle Maschen
Kurios: Französin (56) klaut Wohnwagen und fährt quer durch Deutschland
Eine Frau aus Frankreich machte mit einen 40.000 Euro teuren Wohnanhänger, der leider nicht ihrer war, eine Deutschlandtour. Sie hatte wohl nicht mit der Vernetzung der …
Kurios: Französin (56) klaut Wohnwagen und fährt quer durch Deutschland
TC Wolfratshausen startet in seine erste Regionalliga-Saison
Von der Bezirksklasse 2 bis in die Regionalliga: die Erfolgsgeschichte der TCW-Tennisspieler.
TC Wolfratshausen startet in seine erste Regionalliga-Saison

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.