Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Zu flott auf schneeglatter Straße

In einer Kurve ist ein 31-jähriger Mercedes-Fahrer in den Gegenverkehr geraten. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von 6500 Euro.

Icking - Schneeglätte in Verbindung mit nicht angepasstem Tempo: Diese Kombination führte am Samstag in Irschenhausen (Gemeinde Icking) zu einem Unfall. Laut Polizei war ein 31-jähriger Mercedes-Fahrer aus Berg gegen 16.30 Uhr auf der Mörlbacher Straße unterwegs. In einer Rechtskurve geriet er mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem entgegenkommenden Ford eines Unterschleißheimers (33) zusammen. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt, der Gesamtsachschaden beträgt rund 6500 Euro. cce

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwarz-Rot-Gold und gesund: Diese WM-Snacks sind eine gute Alternative zu Chips
Fußball spielen verbrennt Kalorien, Fußball schauen eher weniger. Diese gesunden Snacks in den Farben Schwarz-Rot-Gold sind eine gute Alternative zu salzigen und süßen …
Schwarz-Rot-Gold und gesund: Diese WM-Snacks sind eine gute Alternative zu Chips
Kabarettist Josef Brustmann hat eine Botschaft an alle, die ständig am Handy hängen
Der Ickinger Kabarettist und Musiker Josef Brustmann hat in 25 Jahren viel erreicht. Doch das Smartphone-Zeitalter stellt ihn vor eine neue Herausforderung. 
Kabarettist Josef Brustmann hat eine Botschaft an alle, die ständig am Handy hängen
Achtung Baustelle: Geretsrieder Wasserleitungen werden saniert
Die Stadtwerke sanieren heuer wieder einige alte und marode Wasser- und Abwasserleitungen in Geretsried. Eine mehrwöchige Baustelle im Zentrum wird die Autofahrer auf …
Achtung Baustelle: Geretsrieder Wasserleitungen werden saniert
Polizei fahndet: Radfahrer verfolgt Schülerinnen und fasst Mädchen (12) ans Gesäß
Ein zirka 30 Jahre alter Mann hat zwei Schülerinnen belästigt. Laut Polizei fasste der Unbekannte einem der Mädchen ans Gesäß. Der Mann war nicht zum ersten Mal negativ …
Polizei fahndet: Radfahrer verfolgt Schülerinnen und fasst Mädchen (12) ans Gesäß

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.