Die Gebetsstätte aller Muslime aus der Region ist die Moschee in Penzberg. Gönül Yerli vom Islamischen Forum Penzberg ist am kommenden Samstag zu Gast beim großen Thementag „Islam und Europa“ im Geretsrieder Gymnasium. Foto: wos

Islam und Europa: Projekttag am Gymnasium

Geretsried - Das Gymnasium Geretsried setzt sich am Samstag, 13. November, mit dem muslimischen Glauben auseinander. Zu Gast ist Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.

Ein Jahr lang wurde der Thementag „Islam und Europa“ von einer Projektgruppe vorbereitet. Die Schüler sprachen mit Vertretern des Islam, besuchten Moscheen und führten Umfragen durch.

Während des Projekttages von 10 bis 15 Uhr in der Mensa sind Ausstellungen über den Islam in Andalusien und im Kosovo sowie über die türkische Metropole Istanbul zu sehen. Dazwischen finden immer wieder Vorträge statt: 10.10 Uhr: „Fakten zum Islam“; 10.20 Uhr: „Die Kreuzzüge“; 10.40 Uhr: „Die Stellung der Frau im Islam“; 11.10 Uhr: „Gegenseitige Provokationen“; 11.30 Uhr: „Integration und Chancengleichheit“; 12.10 Uhr: „Das Gebet“; 12.30 Uhr: „Die Moschee - Gotteshaus des Islam“. Um 13 Uhr beginnt eine Podiumsdiskussion mit der Bundesjustizministerin sowie Gönül Yerli (Islamisches Forum Penzberg), Rainer Öchslen (Evangelische Kirche) und Andreas Renz (Erzbistum München-Freising). (cb)

Auch interessant

Kommentare