Ausgezeichnet: AWO-Vorsitzende Erika Halba (Mitte) dankte (v. li.) Günther Putzar (25 Jahre), Marianne Kohler (40 Jahre), Josef-Peter Wieder (25 Jahre) und Elisabeth Finger (25 Jahre) für ihre langjährige Unterstützung. Foto: cjk

Jahresversammlung der AWO

Geretsried - Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Geretsried stemmt sich weiter gegen wirtschaftliche Not und Einsamkeit.

Das spiegelt das Motto der kommenden Frühjahrssammlung wider, die unter dem Leitgedanken „Solidarität statt sozialer Kälte“ steht, wie Vorsitzende Erika Halba in der Jahresversammlung ankündigte.

In ihrem Rechenschaftsbericht erinnerte Halba daran, die Angebote der AWO wahrzunehmen und weiterzuempfehlen. An der Seniorenerholung habe sich niemand aus Geretsried beteiligt, und auch auf das Programm des AWOJugendwerks, das Kinderfreizeiten, Sprachreisen sowie Mutter-Kind-Kuren beinhaltet, gebe es nur geringe Resonanz. „Wir dürfen solche Angebote nicht vergessen“, forderte Halba. Sie bat die Mitglieder außerdem um Mund-zu-Mund-Propaganda für den Kinderkleidermarkt im Schützenheim, der jeden Donnerstag seine Pforten öffnet. „Wir haben Kleidung ohne Ende und obendrein ist alles auch noch schön“, sagte die Vorsitzende.

Ein großer Erfolg hingegen war für den Ortsverein das Herbstfest. „Wir haben getanzt wie lange nicht mehr“, blickte Halba zurück.

Besonders langjährige Mitglieder wurden in der Jahresversammlung für ihr Engagement ausgezeichnet: Zehn Jahre dabei sind Andreas Hopfner, Anna Huber, Jarmila Künzl, Windfried Paust, Ingrid Potye und Ulrich Schlösser. Seit 25 Jahren unterstützen den AWO-Ortsverein Elisabeth und Edmund Finger, Inge Gebhardt, Günther Putzar und Josef-Peter Wieder. Auf 40 Jahre Mitglieschaft können Marianne Kohler und Maria Müller zurückblicken. (cjk)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochwasser im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Bootfahren auf der Isar weiterhin bedrohlich
Die ergiebigen Niederschläge seit Sonntag halten die Feuerwehren im Landkreis auf Trab. Ein Einsatzschwerpunkt ist die Gemeinde Bad Heilbrunn.
Hochwasser im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Bootfahren auf der Isar weiterhin bedrohlich
Finger-Test geht nach Koks-Konsum in die Hose: Wolfratshauser steht vor Gericht
Mit Kokain und Alkohol im Blut setzte sich ein Wolfratshauser hinters Steuer seines Autos. Die Polizei zog ihn aus dem Verkehr, nun verurteilte das Amtsgericht den …
Finger-Test geht nach Koks-Konsum in die Hose: Wolfratshauser steht vor Gericht
Die „Gold-Rosi“ in Wolfratshausen: Hans Reiser erinnert sich an einen Besuch im Jahr 1976
Passend zum 70. Geburtstag von Rosi Mittermaier hat unsere Zeitung zurückgeblättert: 1976 stattete die Sport-Ikone der Loisachstadt einen Besuch ab. Sie schrieb sie …
Die „Gold-Rosi“ in Wolfratshausen: Hans Reiser erinnert sich an einen Besuch im Jahr 1976
Geretsried: Waldsommer ist endgültig abgesagt
Der Festplatz an der Jahnstraße bleibt leer. Die Stadt Geretsried hat den Waldsommer beziehungsweise seine abgespeckte Variante am Mittwoch abgesagt. Festwirt Christian …
Geretsried: Waldsommer ist endgültig abgesagt

Kommentare