+
Der neue Vorstand: (v. li) Helma Köhler-Hauser (Maximilian Pick, Thomas Meiler, Katinka Haslinger, Petra Fuchs, Peter Hauser und Simone Seng)

Junges Team geht an den Start

Wolfratshausen - Der Reiterverein hat neu gewählt. Das junge Vorstandsteam geht mit vielen Plänen an den Start.

Die neue Vorsitzende Simone Seng (23) wird sich insbesondere um die Veranstaltung von Kursen und Turnieren kümmern, teilt der Verein in einer Pressemeldungt mit.

Seng zur Seite steht die Zweite Vorsitzende Katinka Haslinger. Sie ist zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit und die Mitgliederkommunikation.

Weitere Unterstützung gibt es von Thomas Meiler (Schatzmeister), Petra Fuchs (Jugendwart), Maximilian Pick (Tierschutzbeauftragter) und Helma Köhler-Hauser (Schriftführerin). Zum technischen Leiter wiedergewählt wurde Peter Hauser.

„Die Neuwahlen des Vorstandes sind ein Meilenstein in der Vereinsentwicklung. Wir freuen uns, nun auch mit einem deutlich jüngeren Team an den Start zu gehen“, sagt Seng. Für das laufende Jahr hat der Verein zahlreiche Pläne. Im Kursbereich wird es unter anderem Dressur-, Spring-, Gelände- und Fahrkurse geben. Im Sommer plant der rund 200 Mitglieder starke Verein einen Breitensporttag, ein Koppelfest und ein Reitturnier. Im Oktober findet die traditionelle Herbstjagd statt. (mei)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Museum der Stadt Geretsried wird erweitert: Das ist geplant
Ein Teil der Geschichte der Stadt fehlt im Geretsrieder Museum. Das soll nun geändert werden - auf besondere Art und Weise.
Museum der Stadt Geretsried wird erweitert: Das ist geplant
Thanning feiert 2019 im großen Stil
Der Eglinger Ortsteil Thanning hat 2019 Großes vor: Gaufest, 1250-Jahr-Feier und 145 Jahre Feuerwehr, alles wird auf einmal gefeiert. Die Vorbereitungen laufen. 
Thanning feiert 2019 im großen Stil
Bekifft am Steuer: Richter verurteilt Ickinger
Die Polizei erwischte einen Ickinger bekifft am Steuer seines Wagens. Der Amtsrichter verurteilte ihn nun zu regelmäßigen Drogenscreenings. 
Bekifft am Steuer: Richter verurteilt Ickinger
Verteidiger sind Mangelware
Die Geretsrieder River Rats treten die weite Fahrt zum EV Pegnitz ersatzgeschwächt an, wollen aber die negative Serie gegen den „Angstgegner“ beenden.
Verteidiger sind Mangelware

Kommentare