Mit geschliffener Rhetorik zurück in die Politik: Edmund Stoiber, alias Wolfgang Krebs, bereitet sich vor Eglinger Publikum auf die „Konterrevolution“ vor. Foto: Hermsdorf

Kabarett: „Kompetent-kompetente“ Stoiber-Parodie

Egling - Kabarettist Wolfgang Krebs ließ in Egling mit seinem Programm „Ja - mia kennan“ die bayerischen Landesväter auflaufen. Das Publikum war begeistert.

Zweifelsohne, er ist derjenige, der als „kompetent-kompetenter“ Redner in die Geschichte eingehen wird. Keiner schaffte es so nachhaltig durch unzählige „Ähs“ und das Weglassen ihm lästiger Prädikate, Subjekt- oder Objektformulierungen solche Sprachblüten ins Gehör zu meißeln wie Edmund Stoiber. Jetzt meldete er sich zurück aus dem Exil, in das ihn seine Konkursverwalter Huber, Beckstein und Seehofer einst geschickt hatten.

Von „einem geheimen Ort namens Egling“ aus plant Stoiber, alias Kabarettist Wolfgang Krebs, die „Konterrevolution“. Und zwar ausgerechnet mit einem Rhetorik-Seminar.

Krebs schlüpfte dazu im Saal des Gasthofes Oberhauser in die Charaktere von Stoiber, Beckstein und Seehofer, imitierte, pointierte, parodierte sie, stoiberte durch die Abgründe und Abstürze ihrer jeweiligen Redekunst. Virtuos spielte Krebs mit Wortwitz, Kalauern, boshaften Anspielungen und natürlich mit jeder Menge Wortverdrehungen. Da wurde die „zwangsfrisierte ostdeutsche Frustlätschn“ Angela Merkel als „sehr geehrte Frau Kandesbrunzlerin“ tituliert und „nicht nur leere Versprechungen gemacht, sondern sich auch daran gehalten“. Natürlich wurde auch sonst viel „Lud geglodert“, sich am Privatleben von Seehofer und Pauli entlang gehangelt und der Spagat vom „Homo sapiens“ zum „Homo Westerwelle“ gewagt. (cjk)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Skandal um kopfüber aufgehängtes Wahlplakat: Vereine verurteilen Angriff
In Icking herrscht Fassungslosigkeit: Ein Plakat von Cornelia Zechmeister wurde beschmiert und kopfüber an Maibäumen aufgehängt. Geht gar nicht, finden Trachten- und …
Nach Skandal um kopfüber aufgehängtes Wahlplakat: Vereine verurteilen Angriff
Kommunalwahl 2020: 14 966 Wolfratshauser fällen eine Entscheidung
Sechs Jahre sind seit der letzten Kommunalwahl vergangen. Seither hat sich die politische Landschaft in Wolfratshausen verändert. Gut möglich, dass der künftige Stadtrat …
Kommunalwahl 2020: 14 966 Wolfratshauser fällen eine Entscheidung
Coronavirus durchkreuzt Trainingspläne
Das Coronavirus macht ihnen einen Strich durch die Rechnung: Heimische Fußballklubs sagen ihre Reisen nach Italien ab. Auch Unternehmen gehen auf Nummer sicher.
Coronavirus durchkreuzt Trainingspläne
120 Jahre FC Bayern: Vier Fans aus dem Landkreis erklären, was sie an ihrem Klub lieben
Seit 120 Jahre gibt es den FC Bayern. Rund 360 000 Anhänger haben sich weltweit in knapp 4500 Fanklubs zusammengeschlossen. Für manche Fans geht die Liebe zu ihrem Klub …
120 Jahre FC Bayern: Vier Fans aus dem Landkreis erklären, was sie an ihrem Klub lieben

Kommentare