Die Kernaussage: Es wird teurer als geplant

-

Wolfratshausen &#8211; Alles drehte sich um das liebe Geld während der Verbandsversammlung des Abwasserverbandes (AV) Isar-Loisachgruppe (wir berichteten). Eine Kernaussage der Zusammenkunft in Wolfratshausen: Die Kosten sind höher als geplant (siehe Berichte unten). So übersteigen auch die Kosten für die Kanalsanierungen in Wolfratshausen die Schätzungen. Saniert werden soll der Hauptsammler in Wolfratshausen zwischen Märchenwald und Isarstraße sowie im Erlenweg (Hauptkanal und Grundstücksanschlüsse). Auch auf Geretsrieder Flur wird saniert, so in den Abschnitten Buchberg/Waldram und Blumenstraße/Schwaigwaller Bach. <P>&#8222;Das günstigste Angebot lag knapp 30 000 Euro über unserer Schätzung&#8220;, erklärte AV-Geschäftsführer Dietrich Weixer am Donnerstagabend in Wolfratshausen. Fünf Firmen waren angeschrieben worden. Selbst das niedrigste Angebot überschritt die veranschlagten Kosten von 233 160 Euro deutlich. Daher schlug Weixer vor, die Ausschreibung aufzuheben und nach Verhandlungen frei zu vergeben. Allerdings solle man sich zunächst auf einen Abschnitt beschränken, so Weixer. Dies unterstützten die AV-Mitglieder einstimmig. <P>&#8222;Wir werden in diesem Jahr nur den Abschnitt Hauptkanal Erlenweg zwischen Märchenwald und Isarstraße sanieren, damit der Kanal vereinbarungsgemäß im Jahr 2007 an die Stadt Wolfratshausen übergeben werden kann&#8220;, kündigte Weixer an. &#8222;Hier stehen wir im Wort&#8220;, bekräftigte Verbandsvorsitzender Dr. Manfred Fleischer. <P>Die Baumaßnahmen für die Abschnitte Blumenstraße/Schwaigwaller Bach in Geretsried und Buchberg/Waldram sollen für das Frühjahr 2007 frei vergeben werden. Abschnitt vier wird auf einen noch späteren Zeitpunkt verschoben. Weixer: &#8222;Nach Mitteilung der Stadtwerke Wolfratshausen wird der Abschnitt mit den Erlenweg-Grundstücksanschlüssen zunächst preisbedingt nicht vergeben und erst später im Zuge mit größeren Sanierungsmaßnahmen im Hausanschlussbereich ausgeführt.&#8220; K cjk <P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Alter muss niemand allein sein
Das Ehepaar Schöbel organisiert seit 25 Jahren den Seniorentreff von Bürger für Bürger.
Im Alter muss niemand allein sein
Kommunalwahl 2020: CSU Münsing will raus aus der Außenseiterrolle
Thomas Schurz für die Liste für die Kommunalwahl 2020 der Münsinger CSU an. Die Christsozialen wollen raus aus ihrer Außenseiterrolle.
Kommunalwahl 2020: CSU Münsing will raus aus der Außenseiterrolle
Das Geretsrieder Eisstadion ist noch lange eine Baustelle
Die River Rats spielen zwar schon seit knapp einem Monat in der sanierten und endlich wieder überdachten Arena. Doch abgeschlossen sind die Arbeiten längst nicht. 
Das Geretsrieder Eisstadion ist noch lange eine Baustelle
Stadtrat sagt Ja zu neuer Sporthalle
Die dringend benötigte neue Sporthalle wird kommen. Das entschieden die Stadtoberen in der Weihnachtssitzung.
Stadtrat sagt Ja zu neuer Sporthalle

Kommentare