Kurz vor deutsch-spanischem Champions League-Knaller: Corona-Fälle bestätigt - steht Spiel auf der Kippe?

Kurz vor deutsch-spanischem Champions League-Knaller: Corona-Fälle bestätigt - steht Spiel auf der Kippe?
Eine Kerze anzuzünden, ohne sich dabei die Finger zu verbrennen: Das lernen Kinder beim Projekt „Generationen experimentieren“ in Eurasburg. Foto: njd

Kinder sind Feuer und Flamme

Eurasburg - Immer montags verwandelt sich der Werkraum im Eurasburger Kindergarten „Hand in Hand“ in ein Forschungslabor: Helfried Uebele versucht Kinder für Physik zu begeistern.

Der ehemalige Lehrer für Mathe und Physik am Gymnasium Icking ist offizieller Partner des Projekts „Generationen experimentieren“, das vom Peter-Schilffahrt-Institut für Soziotechnologie in Bad Tölz sowie der Stiftung Haus der kleinen Forscher initiiert worden ist. Fördergelder dafür gibt’s vom Bayerischen Landwirtschaftsministerium und dem Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums.

Ein Zeitungsartikel hatte Uebele auf das Projekt aufmerksam gemacht. Und nach zwei Jahren im Ruhestand kam ihm das mehr als gelegen. „Es ist mein Leben gewesen, Kinder für Physik zu begeistern“, sagt der ehemalige Lehrer, der in Sichtweite des Kindergartens wohnt und sich selbst als „Spielratz“ bezeichnet. Schließlich sei jedes Forschen wie ein Spiel und die natürliche Neugier die Quelle jeglicher Forschung. Im Schulbetrieb falle diese Neugier Uebele zufolge nur allzu oft den Ordnungsprinzipien und dem Lehrplan zum Opfer. Umso mehr freut es ihn, dass er die Vorschulkinder jetzt spielerisch für Physik begeistern darf, und die schon nach kurzer Zeit „Feuer gefangen haben“. (njd)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vereine und Sportreferent Werner fordern Gebührenbefreiung für Hallenbadnutzung
Besorgt zeigen sich die Geretsrieder Wassersportvereine in einer Pressekonferenz. Für sie ist das angedachte Kostenmodell für die Nutzung des neuen interkommunalen …
Vereine und Sportreferent Werner fordern Gebührenbefreiung für Hallenbadnutzung
Radunfall in Geretsried: Polizei sucht Unfallbeteiligte mit orangefarbenem Kopftuch
Bei einer Kollision zweier Radfahrerinnen auf dem Radweg parallel zur B11 am Freitag zog sich eine Beteiligte schwere Blessuren zu, die andere setzte ihre Fahrt fort, …
Radunfall in Geretsried: Polizei sucht Unfallbeteiligte mit orangefarbenem Kopftuch
Schwere Radunfällen im Tölzer Land: Fünf Verletzte
Eine ganze Reihe von schweren Fahrradunfällen ereignete sich am Wochenende im südlichen Landkreis. Fünf Beteiligte mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Einmal war …
Schwere Radunfällen im Tölzer Land: Fünf Verletzte
Kettenreaktion: Motorradfahrer leicht verletzt
Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos ereignete sich am Samstag gegen 12.50 Uhr auf der Staatsstraße 2065 im Münsinger Ortsteil Mandl. Dabei stürzte auch ein …
Kettenreaktion: Motorradfahrer leicht verletzt

Kommentare