Verletzungen an Händen und Beinen

Airport-Wahnsinn: 17-Jähriger stürzt auf dem Hinweg

Königsdorf - Mit leichter Verzögerung erreichten zwei 17 Jahre alter Wolfratshauser am Samstag den „Airport Wahnsinn“ auf dem Segelflugplatz in Königsdorf.

Das Duo fuhr gegen 21.20 Uhr mit seinen Leichtkrafträdern auf der B 11 von Geretsried Richtung Königsdorf. An der Abzweigung zum Flugplatz bremste laut Polizei der Vorausfahrende ab, um rechts abzubiegen. Sein Spezl hinter ihm bemerkte das zu spät, bremste stark ab, stürzte und landete auf der Straße. Er erlitt leichte Verletzungen an Händen und Beinen, eine ärztliche Behandlung war jedoch nicht nötig. Die Besatzung eines DLRG-Fahrzeugs, das gerade vorbeikam, übernahm die Erstversorgung. fla

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Wenzberg bleibt der Wenzberg - vorerst
Der Wenzberg bleibt nach einem Architekten mit nationalsozialistischer Vergangenheit benannt - zumindest vorerst. Eine Entscheidung über die Umbenennung der Straße soll …
Der Wenzberg bleibt der Wenzberg - vorerst
Tafel-Chef Peter Grooten ist verstorben
Peter Grooten wusste genau, was er wollte. Und was er wollte, das setzte er durch. Zum Glück für die Geretsrieder-Wolfratshauser Tafel. Der gebürtige Sauerländer …
Tafel-Chef Peter Grooten ist verstorben
Autohaus Kern muss schließen
Das Autohaus Kern an der Elbestraße war einst ein florierendes Unternehmen mit bis zu 40 Mitarbeitern. Doch das ist Vergangenheit. Jetzt ist der Traditionsbetrieb …
Autohaus Kern muss schließen
Karl-Lederer-Platz: Grundwasserproblem schlägt Wellen
Geretsried - „Warum baut man keinen Regenwasserkanal?“, fragte Doris Semmler am Stammtisch des CSU-Ortsverbands am Sonntag im Gasthof Geiger. Die Vertreterin der …
Karl-Lederer-Platz: Grundwasserproblem schlägt Wellen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare