Strafverfahren wegen Betrugs

Dreister Betrug beim Frisör

Geretsried - Mit einer dreisten Masche hat es am Samstag ein Rumäne (19) in Geretsried versucht:

Erst ließ er sich die Haare schneiden. Doch als es ans Bezahlen ging, zeigte er nur seine Bettelkarte, um klar zu machen, dass er kein Geld hat. Ein Landsmann des Beschuldigten zahlte die fälligen 15 Euro. Ein Strafverfahren wegen Betrugs erwartet den jungen Rumänen dennoch.  vu

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kuriose Begründung: Geretsriederin (20) wegen Unfallflucht vor Gericht
Weil sie beim Ausparken mit dem Heck ihres Opels gegen einen BMW gestoßen und einfach davongefahren war, musste sich eine Geretsriederin wegen Unfallflucht vor dem …
Kuriose Begründung: Geretsriederin (20) wegen Unfallflucht vor Gericht
Geretsrieder Tennisclub träumt von einer Halle - Sponsoren gesucht
Der Tennisclub (TC) Geretsried hat einen Traum: den Bau einer neuen Tennishalle. Das Einzige, was noch fehlt, ist ein Partner für dieses 900.000 Euro teure Projekt.
Geretsrieder Tennisclub träumt von einer Halle - Sponsoren gesucht
Geltinger Hinterhalt: „Living Tones“ haben klare Botschaft
„Love“ und „Peace“: Gitarrist Marcus Schmitt und seine Band „Living Tones“ hatten die richtige musikalische Botschaft am Vorabend der Bundestagswahl. Die übermittelte …
Geltinger Hinterhalt: „Living Tones“ haben klare Botschaft
Roll Active feiert zehnjähriges Jubiläum im Waldramer Skate-Park
Die Roll Active Initiative feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Zum achten Mal veranstaltete die 2007 gegründete Initiative R.A.I. einen Skate-Contest im Skate-Park an der …
Roll Active feiert zehnjähriges Jubiläum im Waldramer Skate-Park

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion