+
Leuchtend gelber Abschiedsgruß: Die Erstklässler überreichten den Absolventen der Königsdorfer Mittelschule Sonnenblumen.

Abschlussfeier an der Mittelschule Königsdorf

„Findet Eure Bestimmung“

Königsdorf - 39 Neuntklässler nehmen an der Königsdorfer Mittelschule ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Rektorin Martina Bäumle ist mehr als zufrieden mit der Leistung ihrer Neuntklässler.

92 Prozent haben den erfolgreichen Mittelschulabschluss bestanden. Den Quali haben 85 Prozent in der Tasche. „Wir liegen damit auch in diesem Jahr weit über dem Durchschnitt“, sagte Bäumle bei der Entlassfeier an der Königsdorfer Mittelschule. „Ein tolles Ergebnis.“

Es war ein fröhlicher Abend mit einem abwechslungsreichen Programm. Neben vielen Ansprachen und Dankesworten gab es musikalische Darbietungen und mehrere lustige Power-Point-Präsentationen. Die Erstklässler harrten geduldig aus, um den Absolventen zum Abschied leuchtend gelbe Sonnenblumen zu überreichen. Die unterhaltsame Ansprache der Rektorin stand ganz im Zeichen von Film und Fernsehen. „Bei uns gab es in den vergangenen Schulwochen im wahrsten Sinne GZSZ“, meinte Bäumle in Anspielung auf die Vorabendserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ). Aber glücklicherweise hätten die guten Zeiten überwogen. Etliche Male habe es das „Perfekte Dinner“ gegeben und einige Folgen „Hör mal, wer da hämmert“. „Manchmal schaute bei dem Einen oder Anderen auch das Sandmännchen vorbei“, scherzte die Schulleiterin.

Täglich auf dem Programm habe „Faszination Wissen“ gestanden, „auch wenn nicht alle gleichermaßen fasziniert waren“. Zum Schrecken aller habe es gleich mehrere Folgen von „Emergency Room“ und tatsächlich auch noch ein wenig „CSI Königsdorf“ gegeben. „Es war viel geboten, und es wurde uns nicht langweilig“, bilanzierte sie. Wie im Film habe alles ein gutes Ende gefunden. „Dank Eurer Regisseurinnen, den Klassleiterinnen Anne Liebmann und Kathrin Obermüller, und des gesamten Produktionsteams seid Ihr gut durch die Abschlussklasse gekommen.“

Mit auf den Weg gab sie den Entlassschülern: „Findet Eure Bestimmung, findet Euren Platz im Berufsleben und im Erwachsenenleben, damit Ihr ganz in Eurem Element sein und Euch entfalten könnt.“

Bürgermeister Anton Demmel sowie seine beiden Amtskollegen Moritz Sappl aus Eurasburg und Wackersberg, Alois Bauer, sparten nicht mit guten Wünschen und Ratschlägen für die Entlassschüler.

Viel Applaus heimste der Königsdorfer Rathauschef ein, der die jungen Erwachsenen statt mit der üblichen Ansprache heuer mit einem originellen selbst geschriebenen Gedicht zum Schulabschluss überraschte.

Am Ende der Feier übergaben die Schüler der beiden neunten Klassen ihren Lehrern mit vielen Dankesworten duftende langstielige Rosen. Vieles werde ihnen unvergessen bleiben, versicherten die Schüler, besonders die Klassenfahrten. Ein Absolvent ergänzte: „Es ist wirklich schade, dass wir jetzt auseinandergehen.“

yvi

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sieber-Skandal hätte früher erkannt werden können
Der folgenschwere Lebensmittelskandal bei der Großmetzgerei Sieber in Geretsried (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen) hätte deutlich früher erkannt werden können. 
Sieber-Skandal hätte früher erkannt werden können
Trio rettet Buben aus der Loisach
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat am Mittwoch drei Lebensretter mit der Christophorus-Medaille geehrt. Das Trio zog Ende Juni vergangenen Jahres in …
Trio rettet Buben aus der Loisach
Hilpoltsteiner missachtet Vorfahrt: 10.000 Euro Schaden
Ein Leichtverletzter und rund 10.000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochvormittag an der so genannten Tapsi-Kreuzung ereignet hat.
Hilpoltsteiner missachtet Vorfahrt: 10.000 Euro Schaden
Wolf bedroht Existenz der Almbauern
Dass der Wolf im Landkreis aufgetaucht ist, ist für die Almbauern alles andere als erfreulich. Der neue Chef des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Rolf …
Wolf bedroht Existenz der Almbauern

Kommentare