+
Unterstützung aus Fernost: Bäckermeister Konrad Stelmaszek (hinten 4. v. li.) und sein Team backten mit den japanischen Gästen Brezn. 

Entwicklungshilfe einmal anders

Japaner aus Iruma zu Gast in der Königsdorfer Backstube

In eine andere Welt tauchten die auf Besuch in Wolfratshausen weilenden Gäste aus Iruma ein. Die jungen Japaner wurden von ihren Gastgebern kurzerhand nach Königsdorf entführt.

Wolfratshausen/Königsdorf – Dort durften die Gäste aus Iruma zusehen, wie Konrad Stelmaszek, Inhaber der Königsdorfer Backstube, und dessen Kollegen Brote, Semmeln und Kuchen backen – und natürlich das bayerische Nationalgebäck, die Laugenbreze.

Es blieb aber nicht nur beim Zuschauen. Stelmaszek, Obermeister der Bäcker-Innung Miesbach-Bad Tölz-Wolfratshausen, hatte einen Teig für seine Gäste vorbereitet. Ihn formten die jungen Leute unter Anleitung erfahrener Bäcker zu den symbolisch gekreuzten Armen der Breze. Mit Lauge bestrichen und gesalzen kamen die Produkte in den Ofen. Unterdessen durften sich die Japaner auch als Konditoren versuchen, formten aus farbigem Marzipan kleine Kürbisse. Selbstverständlich konnten die Besucher aus Asien ihre jeweils fünf frisch gebackenen Brezen zum Verkosten mitnehmen, als es zurück nach Wolfratshausen ging.  

wt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Achtung, nicht wackeln! 
Geretsried hat jetzt einen Bewegungsparcours. Wie er funktioniert, aus welchen Geräten er besteht und wie diese zu nutzen sind, stellen wir in unserer Serie „Beweg’ …
Achtung, nicht wackeln! 
Geretsrieder Friedhofskreuzung teilweise gesperrt
Wer von der Tattenkofener Brücke zum Kreisverkehr an der B 11 oder in die andere Richtung fahren möchte, muss derzeit eine Umleitung über die Geretsrieder Sudetenstraße …
Geretsrieder Friedhofskreuzung teilweise gesperrt
Bitte einsteigen: Aus Geretsried fährt wieder ein Zug
Zum vierten Mal heißt es am Samstag, 14. Oktober: „Geretsried fährt Bahn“. Diesmal führt der Tagesausflug in die Fuggerstadt Augsburg.
Bitte einsteigen: Aus Geretsried fährt wieder ein Zug
Imkerverein fragt: Ist bienenfreundliche Landwirtschaft noch möglich?
„Ist eine bienenfreundliche Landwirtschaft noch möglich?“ Das war das Thema einer Veranstaltung des Imkervereins Otterfing und Umgebung, dessen Mitglieder in erster …
Imkerverein fragt: Ist bienenfreundliche Landwirtschaft noch möglich?

Kommentare