+
In Königsdorf sollen zwei Wlan-Hotspots eingerichtet werden.

Gemeinderat 

Königsdorf bekommt gleich zwei Wlan-Hotspots

Königsdorfer und Gäste müssen künftig nicht mehr auf Wlan verzichten, wenn sie in der Gemeinde unterwegs sind. Im Dorf sollen zwei Wlan-Hotspots errichtet werden.

Königsdorf - Im Dorfgebiet von Königsdorf sollen zwei Wlan-Hotspots errichtet werden. Diesen Beschluss fasste der Gemeinderat einstimmig in seiner jüngsten Sitzung. Auf die Standorte für die freien Internetzugänge konnten sich die Räte aber noch nicht einigen.

Bürgermeister Anton Demmel hatte zuvor erläutert, dass der Freistaat Bayern ein Projekt Bayern-Wlan gestartet hat, „mit dem das Netz an freiem Wlan im Freistaat ausgebaut werden soll“. Die Ersteinrichtung werde mit bis zu 5000 Euro an zwei Standorten gefördert. Den laufenden Unterhalt müssten die Kommunen im Anschluss allerdings selbst tragen.

In der Diskussion über die Standorte sprach sich Demmel für den Bereich des Rathauses oder das Gewerbegebiet aus. Aber auch den Sportplatz konnte er sich gut vorstellen. Bernhard Woisetschläger (UBL) plädierte hingegen für das Feuerwehrhaus mit dem Vereinsheim, in dessen unmittelbarer Nähe sich auch die Asylbewerberunterkunft befindet. „Das Rathaus und das Feuerwehrhaus sind ideale Standorte“, sagte er. „Wir sollten es da errichten, wo viele Menschen sind.“ Für weniger sinnvoll hielt Woisetschläger den Bereich Gewerbegebiet. „Die Firmen haben da alles schon selbst.“

Rainer Kopnicky (FW) meinte, dass ein stark frequentierter Standort Sinn mache. Er hielt etwa den Sportplatz für geeignet. Andreas Gebhart (CSU) setzte sich für einen Hotspot im Gewerbegebiet ein – aus Gründen der Außenwerbung. Schließlich verständigten sich die Gemeinderäte auf das Rathaus als ersten Standort, über den zweiten soll entschieden werden, wenn die finanziellen Fragen von der Verwaltung abgeklärt sind. yvi

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Fantasie zum Erfolg: Geretsrieder Floristin wird Dritte bei Deutscher Meisterschaft
„Be real“ war das Thema der Deutschen Meisterschaft der Floristen. Franziska Strobl aus Geretsried ist dem Motto und sich selbst treu geblieben – und hat es so auf Platz …
Mit Fantasie zum Erfolg: Geretsrieder Floristin wird Dritte bei Deutscher Meisterschaft
Für die Ickinger Brandopfer kommen 2330 Euro zusammen
Willi Sommerwerk, Myriam Kalipke und Assunta Tammeleo sammeln unbürokratisch Geld für die Opfer der Ickinger Feuerkatastrophe.
Für die Ickinger Brandopfer kommen 2330 Euro zusammen
Spaß in Tölz, Frust in Anaheim: NHL-Profi Korbinian Holzer (30) im Interview
Seit acht Jahren spielt der ehemalige Tölzer Korbinian Holzer in Nordamerika Eishockey. In Anaheim  musste sich der Crack mit Geretsrieder Wurzeln zuletzt mit 16 …
Spaß in Tölz, Frust in Anaheim: NHL-Profi Korbinian Holzer (30) im Interview
Geretsrieder Eisstadion wird umgebaut: Ein Rundgang auf der Baustelle
Der Kabinentrakt des Heinz-Schneider-Eisstadions in Geretsried wird derzeit umgebaut, danach erhält die Sportstätte erhält ein neues Dach. Wir haben uns auf der …
Geretsrieder Eisstadion wird umgebaut: Ein Rundgang auf der Baustelle

Kommentare