+
Neues Ratsmitglied: Bürgermeister Anton Demmel (li.) und Vize-Bürgermeister Sebasian Seidl mit der Taube. 

Goldene Taube mit Ölzweig

Gefiedertes Mitglied im Gemeinderat

Eine goldene Taube ist in Königsdorf gelandet. In der jüngsten Ratssitzung zierte sie den Tisch von Bürgermeister Anton Demmel.

Königsdorf – Sie ist weitgereist: Beim Papst, beim Dalai Lama, bei Bundeskanzlerin Angela Merkel und an vielen anderen Orten war das Friedenssymbol bereits. Auch auf dem Schreibtisch von Landrat Josef Niedermaier saß der Vogel vor einigen Jahren. Jetzt ziert die goldene Taube also das Königsdorfer Rathaus.

Hintergrund des Wandervogels ist folgender: Der Landshuter Künstler Richard Hillinger hat 30 goldfarbene Tauben in Lebensgröße geschaffen. Anlässlich des 60. Jahrestags der Erklärung der Allgemeinen Menschenrechte der Vereinten Nationen im Jahr 2008 soll jede für einen der 30 Menschenrechtsartikel in der Charta stehen.

Die mit einem Ölzweig ausgestatteten Tauben sind seit Jahren auf Tour und sollen den Empfänger ermutigen, sich für die Einhaltung der Menschenrechte und für ein Völker- und Kulturenverständnis einzusetzen. „Friede ist schließlich auch im Gemeinderat wichtig“, sagte Demmel mit einem Schmunzeln in der Sitzung.

Der Kontakt zwischen Künstler und Gemeinde bestehe schon länger, erklärte Demmel. Wegen des Rathausneubaus habe die Taube aber erst jetzt Station in Königsdorf machen können. Das Friedenssymbol verbleibt nun eine Weile im Rathaus. Anschließend soll der Vogel Schule und Kindergarten einen Besuch abstatten, bevor er dann zu einem anderen Ort weiterfliegt. Wohin ist noch unbekannt.

Gefehlt hat der Taube allerdings der Ölzweig, als sie in der Gemeinderatssitzung präsentiert wurde. Was es damit auf sich hat? Der besagte Zweig wurde einfach beim Auspacken in der Schachtel übersehen. „Ich gehe jetzt gleich hinauf in den Sitzungssaal und stecke der Friedenstaube den Zweig noch in den Schnabel“, versprach Demmel und lachte herzlich.

Yvonne Zuber

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geretsriederin besucht ein peruanisches Männergefängnis
Um jungen Menschen ihre Arbeit näher zu bringen, bietet die deutsche Kolpingjugend internationale Begegnungsreisen an. Jennifer Becker aus Geretsried begleitete einen …
Geretsriederin besucht ein peruanisches Männergefängnis
Der erste Umweltjournalist der Republik feiert 90. Geburtstag
Der bekannte Publizist Christian Schütze feiert diesen Samstag seinen 90. Geburtstag. Auf Initiative seines Sohnes Justus werden etwa 100 Gäste aus ganz Europa kommen.
Der erste Umweltjournalist der Republik feiert 90. Geburtstag
XXXLutz zeigt Flagge in Wolfratshausen
Wer durch die Pfaffenrieder Straße und den Hans-Urmiller-Ring fährt, dem fallen sie ins Auge: Mehrere neue Fahnen flattern auf dem Gelände des ehemaligen …
XXXLutz zeigt Flagge in Wolfratshausen
„Mit 40 Punkten ist man sicher drin“
Die Bayernliga-Saison geht in die vorentscheidende Phase. Im Gespräch mit der Sportredaktion äußert sich ESC-Coach Ludwig Andrä zu den Chancen der River Rats auf Platz …
„Mit 40 Punkten ist man sicher drin“

Kommentare