+
Sie laufen wieder: Am Samstag findet in Königsdorf der fünfte Lebenslauf statt.

Jeder kann teilnehmen

Zusammen gegen den Krebs: Auf zum fünften Königsdorfer Lebenslauf

Kampf gegen den Krebs: Am Samstag findet in Königsdorf der fünfte Lebenslauf statt. Dabei zählt nicht die Zeit, sondern das Mitmachen.

Königsdorf – „Laufen, walken, geben – für die Chance auf Leben“ ist das Motto des fünften Königsdorfer Lebenslaufs, der am Samstag, 12. Mai, stattfindet. Initiator ist der Verein „Blut“, der diesen Sponsorenlauf zu Gunsten von Menschen, die an Krebs erkrankt sind, ins Leben gerufen hat. Die Idee ist, dass möglichst viele Läufer möglichst viele Runden laufen.

Dabei zählt nicht die Zeit, sondern das Mitmachen: Egal, ob Hobby- oder Profiläufer, Frau, Mann oder Kind – jeder kann teilnehmen. Die einen Kilometer lange Laufstrecke führt auf einem Rundkurs durch Königsdorf, mit Start und Ziel am TSV-Vereinsheim. Die Läufer suchen sich im Freundes- und Familienkreis Sponsoren, die für jede gelaufene Runde eine Spende versprechen. Für die Zuschauer wird ein ansprechendes Rahmenprogramm geboten. Am Abend nach der Siegerehrung sind alle noch zur After-Run-Party mit der Band „Exzess Express“ eingeladen. Anmeldungen sind auf der Internetseite www.blutev.de möglich oder bei der Regionalgruppe unter Telefon 0 81 79/94 38 33. Auch am Lauftag selbst ist noch eine Anmeldung möglich. ig 

Lesen Sie auch: Diese beiden Männer haben Stammzellen gespendet: Ihre Geschichte motiviert

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nackter Po und Rockmusik störten Prozession 2017: So cool blickt Pfarrer Fronleichnam heuer entgegen
Zu Fronleichnam ziehen Katholiken mit der Monstranz durch die Stadt. Vergangenes Jahr hat der eine oder andere die Prozession gestört. Nach diesen Zwischenfällen haben …
Nackter Po und Rockmusik störten Prozession 2017: So cool blickt Pfarrer Fronleichnam heuer entgegen
Wolfratshausen: Stadtmanager trommelt Gewerbetreibende zusammen
Der „Einkaufs- und Erlebnisstandort“ Wolfratshausen soll gestärkt werden. Der neue Stadtmanager Dr. Stefan Werner lädt aus diesem Grund alle Gewerbetreibenden ein.
Wolfratshausen: Stadtmanager trommelt Gewerbetreibende zusammen
Wolfratshauser  fährt mit 2,7 Promille und Tochter als Sozia Roller
Kein Verantwortungsbewusstsein zeigte ein Wolfratshauser Familienvater. Er fuhr betrunken Roller - mit seiner Tochter auf dem Rücksitz. Die Polizei stoppte ihn. 
Wolfratshauser  fährt mit 2,7 Promille und Tochter als Sozia Roller
Landrat: „Der gesamte Landkreis muss in den MVV-Tarif“
Wenn möglich erweist Landrat Josef Niedermaier den Geretsrieder Freien Wählern einmal im Jahr die Ehre, zu ihrem Stammtisch zu kommen. Am Donnerstagabend brachte er viel …
Landrat: „Der gesamte Landkreis muss in den MVV-Tarif“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.