Entscheidung bekannt: Das planen die Bayern mit Coman

Entscheidung bekannt: Das planen die Bayern mit Coman
+

2500 Euro Sachschaden

Unfall mit Linienbus

Königsdorf - Ein Unfall mit einem Linienbus hat sich am Dienstag im Gemeindegebiet Königsdorf ereignet. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2500 Euro.

Kurz nach 16 Uhr war ein RVO-Linienbus auf der Gemeindestraße von Schwaighofen Richtung B 11/Höfen unterwegs. Am Steuer saß ein 37-jähriger Geretsrieder. In einer Linkskurve kam dem Bus ein 18-jähriger Tölzer mit einem VW entgegen. Beim Vorbeifahren in der engen Kurve kam es laut Polizei zu einer Streifkollision. Beide Fahrzeugführer sowie die 14 Businsassen blieben unverletzt.

nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO
<center>Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO</center>

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO
<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Boarische Babberl (Haftnotizzettel)</center>

Boarische Babberl (Haftnotizzettel)

Boarische Babberl (Haftnotizzettel)

Meistgelesene Artikel

Arbeiten am Kreisverkehr verzögern sich
Der Kreisverkehr im Wolfratshauser Gewerbegebiet ist erst ab Dienstag wieder passierbar. Die winterliche Witterung macht die Arbeit schwer.
Arbeiten am Kreisverkehr verzögern sich
Wie Icking in 20 Jahren aussehen soll
Eine klare Marschroute hat die Diskussionsveranstaltung zum Thema Ortsentwicklung nicht aufgezeigt. Aber das war auch nicht das Ziel. Vielmehr ging es darum, ein …
Wie Icking in 20 Jahren aussehen soll
Musiktag im Giraffenhaus
Wie schön das klingt: Geretsrieder Gymnasiasten waren zu Besuch im Waldramer Kindergarten. Sie haben verschiedene Instrumente vorgeführt und staunende Blicke geerntet.
Musiktag im Giraffenhaus
„Einzeltier auf der Durchreise“
Ein Wolf hat Anfang April in St. Heinrich vier Schafe gerissen. Die Behörden haben für einen solchen Fall einen Plan in der Schublade.
„Einzeltier auf der Durchreise“

Kommentare