+
In Asylbewerberunterkünften in Königsdorf und Geretsried kam es am Donnerstagabend zu handgreiflichen Auseinandersetzungen.

Polizei fährt nach Königsdorf und Geretsried

Zwei Einsätze: Asylbewerber gehen aufeinander los

Geretsried/Königsdorf - Am Donnerstagabend sind mehrere Asylbewerber aufeinander losgegangen. In Königsdorf attackierten zwei Somalier eine Syrerin. In Geretsried prügelten sich zwei Syrer.

Die Geretsrieder Polizei ist am Donnerstagabend zweimal wegen Auseinandersetzungen zwischen Asylbewerbern alarmiert worden. Die Vorfälle ereigneten sich gegen 21.30 Uhr in einer Gemeinschaftsunterkunft in Königsdorf und gegen 23.45 Uhr in der Asylbewerberunterkunft am Robert-Schumann-Weg in Geretsried.

Somalier verletzt Syrerin an der Hand

In Königsdorf stritt eine Syrerin (23) mit einem Somalier (24). Im Zuge des Streits, berichtet die Polizei, packte der 24-Jährige die Frau an der Hand und verletzte sie leicht. Dann mischte sich eine 26-jährige Somalierin ein und kratzte die Syrerin im Gesicht.

"Im Beisein der Hauseigentümer und der Polizei konnte der Streit geschlichtet und für Nachtruhe gesorgt werden", berichtet Polizeihauptkommissar Peter Kaul. Eine ärztliche Behandlung war nicht erforderlich.

Syrer verletzten sich gegenseitig am rechten Auge

In Geretsried gerieten zwei Syrer (beide 37) in Streit - "aus unklarer Ursache", berichtet die Polizei. Die Männer schlugen sich gegenseitig ins Gesicht. Sie erlitten jeweils leichte Verletzungen über dem rechten Auge. Eine ärztliche Versorgung lehnten die Asylbewerber laut Polizei ab. Die Beamten trennten die Männer räumlich und sorgten so für Ruhe, heißt es im Polizeibericht.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So wollen Wolfratshausen und Geretsried die Innenstädte stärken
Wie werden Innenstädte wieder attraktiver? Das war die entscheidende Frage bei einem Info-Abend in der Stadt Wolfratshausen.
So wollen Wolfratshausen und Geretsried die Innenstädte stärken
Die Bundestagskandidaten für Wolfratshausen im Überblick 
Am Sonntag steht Deutschlands wichtigste Polit-Wahl an. Hier stellen wir noch einmal alle sieben Kandidaten im Stimmkreis Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach vor. 
Die Bundestagskandidaten für Wolfratshausen im Überblick 
Herd angelassen: Feuerwehr muss ausrücken
Angebranntes Essen hat für einen Feuerwehreinsatz am Untermarkt in Wolfratshausen gesorgt. Die Angelegenheit ging glimpflich aus.
Herd angelassen: Feuerwehr muss ausrücken
Mehrfacher Überschlag: Wolfratshauser schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall auf der A8 wurde ein Wolfratshauser und seine Beifahrerin schwer verletzt. Er hatte beim Spurwechsel einen anderen BMW übersehen.
Mehrfacher Überschlag: Wolfratshauser schwer verletzt

Kommentare