Ermittlungen eingeleitet

Rutsche mit Sachmängeln: Bub (12) verletzt sich

Königsdorf - Ärztlich behandelt werden musste am Donnerstag ein 12-jähriger Bub. Dieser hatte sich beim Rutschen einen Splitter unter einem Zehennagel zugezogen.

Die Polizei nahm den Vorfall zum Anlass, die Rutsche auf dem einem Spielplatz in Königsdorf näher zu inspizieren. Ergebnis: Sie wies erhebliche Sicherheitsmängel auf. Der Betrieb der Rutsche bleibt vorläufig untersagt. Gegen den Verantwortlichen, einen 34-jährigen Königsdorfer, wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.  vu

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Georg von Heydebrand: Zeit ist ein wertvolles Geschenk
Georg von Heydebrand und der Lasa wünschte sich zu seinem 95. Geburtstag vor allem eines: Zeit für sich und Zeit mit anderen. 
Georg von Heydebrand: Zeit ist ein wertvolles Geschenk
Impressionen aus dem Isartal
Seine oberbayerische Haimat trug Eugen Bardroff im Herzen. Seine Ehefrau Johanna Bardroff hat nun in einer Ausstellung im Rathaus einige seiner Gemälde zusammengestellt.
Impressionen aus dem Isartal
Zurück in den Beruf
Die aus Penzberg stammende Initiative „Neuorientierung null-acht-zwölf“ veranstaltet in der Geretsrieder Stadtbücherei zum zweiten Mal einen kostenlosen …
Zurück in den Beruf
Münsinger Milchhäusl nimmt nächste Hürde
Soll der Neubau des ehemaligen Milchhäusels in Holzbauweise oder konventionell errichtet werden? Über diese Frage hatte der Münsinger Gemeinderat in seiner jüngsten …
Münsinger Milchhäusl nimmt nächste Hürde

Kommentare